Filter

LCN-LSA

Lichtsensor für den Außenbereich


Der LCN-LSA ist ein Lichtsensor für den Außenbereich. Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version 120C05. Der Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von fünf Dekaden (1 bis 100.000 Lx) ab. AnwendungsgebieteMit dem Lichtsensor LCN-LSA kann die Helligkeit im Außenbereich erfasst werden. So sind komplexe Regelungen für Innen- und Außenbeleuchtung sowie Beschattungsanlagen realisierbar.Der LCN-LSA kann mit beliebiger I-Anschluss Peripherie am IAnschluss aller intelligenten LCN-Module (-UPP, -UPS, -UP24, -SH, SHS, -HU, -LD) kombiniert werden. Der LCN-LSA kann auf die Regler, sowie auf die Schaltschwellen wirken. Die Messwerte können zwischen LCN-Modulen ausgetauscht und für Rechenoperationen verwendet werden. Der Sensor wird im kompakten IP65-Gehäuse geliefert.
Produktdetails

136,90 €*

LCN-BT4H

Vierfach-Tasten-/Binärsensor für die Hutschiene

Der LCN-BT4H ist wahlweise zum Einsatz als Vierfach-Binärsensor oder als Tastenumsetzer für Netzspannung mit 230 V~ geeignet. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Busmoduls ab der 17er-Firmware aus 2013. Die vier Eingänge des LCN-BT4H werten Signale beliebiger Phasenlage gegen N aus. Die Eingänge sind galvanisch vom I-Anschluss getrennt. Als Tastenumsetzer werden die Kommandos KURZ, LANG und LOS in der A-Tabelle ausgelöst, als Binärsensor die Kommandos LANG und LOS in der B-Tabelle der LCN-PRO. Mittels DIP-Schalter kann der LCN-BT4H umgeschaltet werden, so dass er als Tastenumsetzer oder als Binärsensor arbeitet.
Anwendungsgebiete In der Funktion als Tastenumsetzer können konventionelle Taster ausgewertet werden. Als Binärsensor können zum Beispiel Zeitschaltuhr- oder andere beliebige Dauerkontakte ausgewertet werden.Die Flachbandleitung ist eine Signalleitung. Sie ist getrennt von Netzleitungen zu führen und darf nicht auf 230 V-Kabelbäume gebunden werden!
Produktdetails

69,60 €*

LCN-ZTS

Transponder als Schlüsselanhänger

Der LCN-ZTS ist ein Schlüsselanhänger mit integriertem Transponder. Die Reichweite ist etwas geringer als die einer Transponderscheckkarte.
AnwendungsgebieteDie Module LCN-ULT und LCN-UT erkennen den LCN-ZTS Transponder und lösen dabei frei programmierbare Kommandos im LCN-System aus.
Produktdetails  

7,60 €*

LCN-ZTK2

Transponder im Scheckkartenformat


Die LCN-ZTK2 ist eine Transponderkarte mit zwei integrierten Transpondern für 125kHz und 13,56MHz.
AnwendungsgebieteDie Module LCN-ULT und LCN-GT2T erkennen den LCN-ZTK2 Transponder und lösen dabei frei programmierbare Kommandos im LCN-System aus
Produktdetails

4,90 €*

LCN-ZEA

GPS-Zeitempfänger für den Außenbereich


Der LCN-ZEA empfängt das GPS-Signal und sendet dessen präzise Uhrzeit in den LCN-Bus. Aus dem UTC-Signal des Empfängers wird die mitteleuropäische Zeit (MEZ) errechnet. Für den Einsatz in anderen Zeitzonen weltweit kann diese Einstellung mit der LCN-PRO geändert werden. Die Umschaltung Sommer-/Winterzeit erfolgt in allen Zeitzonen automatisch. Er ist in einem wettergeschützten IP65 Gehäuse zur Wandmontage untergebracht.  Der GPS Sensor wird am I-Anschluss eines beliebigen LCN-Busmoduls ab Firmware 1702… (Februar 2013) betrieben.
AnwendungsgebieteZum Bereitstellen eines präzisen Zeit- und Datumswertes im gesamten LCN-System, auch nach einem Spannungsausfall. Für den Betrieb wird ein Netzteil LCN-NUI/-NIH benötigt, das nicht im Lieferumfang ist!
Produkthandbuch  Installationsanleitung

151,60 €*

LCN-WIH

Wetterstation mit Auswerteeinheit für die Hutschiene


Die Wetterstation besteht aus einer Außeneinheit mit integriertem Wind-, Regen-, Licht-, Temperatur- und GPS-Sensor und einer Auswerteeinheit mit Netzteil im 2-TE Gehäuse. Die Außeneinheit wird entweder auf dem Dach (Mast) oder an der Wand (Südseite) montiert und mit einem vierpoligem Kleinspannungskabel mit der Auswerteeinheit verbunden. Die Verbindung mit dem LCN-Bus stellt die Auswerteinheit über den I-Anschluss eines bauseits gestellten LCN-SHS, -SH, -HU, -LD oder -UPP, -UPS ab Seriennummer 160A (ab Oktober 2012) her.
AnwendungsgebieteDie LCN-WIH ist eine komplette Wetterstation zur Steuerung sämtlicher witterungsabhängiger Anlagen und Funktionsabläufen eines Gebäude Dank des GPS-Empfängers überträgt LCN-WIH die präzise Zeit und Datum in den LCN-Bus. Die Auswerteeinheit unterstützt weltweit alle Zeitzonen und die lokalen Sommer-/Winterzeit Umstellungen in allen Ländern der ErdeHinweis: Stellen Sie sicher, dass während der Montagearbeiten spannungsfrei gearbeitet wird! Ein Parallelbetrieb mit LCN-IV (als Impulszähler/ Zähleingang) und IOS-Peripheriegeräten ist nicht möglich. Die Wetterstation wird über ein handelsübliches J-Y(ST)Y (0,8 mm Ø) angerschlossen. Die Maximallänge der Leitung darf 50 m betragen.
Produktdetails

1.069,80 €*

LCN-ULT

Universelles Lesegerät für Transponder


Das LCN-ULT ist ein universelles Transponder-Lesegerät für die Montage auf Unterputzdosen.
Anwendungsgebiete Das LCN-ULT eignet sich für den Betrieb im Innen- oder Außenbereich und ist für den Einbau in 68 mm-Unterputzdosen bestimmt.Es ist zum Auslesen passiver Transponder in bis zu 7 cm Entfernung vorgesehen. Mit dem Lesegerät können Zutrittskontrollen, Zeiterfassungssysteme und automatische Gebäudefunktionen eingerichtet werden. Es erkennt alle LCN-Transponder, passive Transpondertypen verschiedener Hersteller, Junghans Transponderuhren und die meisten Transponder-Autoschlüssel. Falls es erforderlich werden sollte, ist für zukünftige Transponder-Typen ein Firmware-Update möglich. Das fünf Meter lange Anschlusskabel ist bereits installiert. Das LCN-ULT kann an den I-Anschluss aller LCN-Module ab Version 100A06 angeschlossen werden. Hinweis: Der Betrieb weiterer I-Anschluss Peripherie mit bidirektionaler Kommunikation (z.B. LCN-GT4D, -GT10D, -GT2, -GT3L, -BU4L, DMXH, -GFPS oder IOS-Peripherie) ist nicht zulässig! Parallel zum LCN-ULT dürfen am I-Anschluss maximal vier einfache Peripheriegeräte betrieben werden, z. B. LCN-GRT, -TS, -RR, -GBL oder -BMI.
Produktdetails

275,30 €*

LCN-TU4C

Kapazitiver Vierfach-Tastensensor inklusive vier Sensorflächen

Der kapazitive Tastensensor LCN-TU4C eröffnet ganz neue Möglichkeiten, Tasten unsichtbar zu realisieren. Er ermöglicht bis zu vier Sensorflächen kapazitiv abzufragen. Jede der vier Tasten besteht aus einer Fläche, die hinter Holz, Naturstein oder Fliesen geklebt werden kann. Die Bedienung der Sensortasten erfolgt durch einfaches Berühren der Oberfläche.
Der LCN-TU4C setzt kapazitive Sensoren auf den I-Anschluss der LCN-Module um. Die Sensorflächen sind selbstklebend und können hinterher beliebigen, elektrisch nicht leitfähigen Materialien angebracht werden. So ergeben sich neue Wege zur Gestaltung bei edlen Wandbelägen und bei der Ausstattung von Möbeln oder Küchenmöbeln. Sollte beispielsweise ein Schrank eine Schalterblende verdecken, kann die Tastfläche jetzt ganz einfach in den Schrank geklebt werden.
Der LCN-TU4C ist vorgesehen zum Einsatz mit dem LCN-UPP-, LCN-UPS- oder LCN-UP24-Modul, kann aber auch am LCN-HU, LCN-SH, LCN-SHS und LCN-LD verwendet werden. Natürlich stehen alle LCN-Funktionen mit drei Befehlen für jeden Taste KURZ, LANG und LOS zur Verfügung.
AnwendungsgebieteZum Einbinden von vier kapazitiven Sensortastern in den LCN-BusDie Geschwindigkeit der Betätigung hat Einfluss auf die Erkennung: Hinter sehr dicken oder stark dämpfenden Materialien wie nicht ganz trockenes Holz wird die maximale Empfindlichkeit durch zügiges Betätigen der Taste erreicht

Produktdetails

146,10 €*

LCN-TSA

Temperatursensor für den Außenbereich


Der LCN-TSA ist ein besonders kleiner, hoch präziser, digitaler Temperatursensor für den Außenbereich. Mit einem eigenen Prozessor ermittelt er nahezu rauschfreie Messwerte und sendet diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul. Zusätzlich ermöglicht er die Errechnung von Temperaturdifferenzen innen/außen, zum Beispiel für die passive Nachtauskühlung und die Wintergartensteuerung. Der LCN-TSA kann parallel zu jeder anderen Baugruppe am I-Anschluss aller intelligenten LCN-Module betrieben werden. Die Module ermöglichen zwei stetige Regelkreise plus Schaltschwellen, die auch zur Regelung benutzt werden können. Messwerte können zwischen LCN-Modulen im Betrieb ausgetauscht und Differenzwerte berechnet werden.
Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version 090201.
AnwendungsgebieteDer Temperatursensor wird zur Messung der Außentemperatur genutzt. Durch die Verknüpfung mit weiteren Sensoren am LCN-Bus kann unter anderem eine energiesparende und benutzerfreundliche Einzelraum-Heizungsregelung realisiert werden, inklusive der Steuerung der Lüftungsanlage. Der Einbauort und die Einbaulage haben Einfluss auf die Messwertaufnahme: Luftströmungen, Einbauhöhe und Wärmequellen wie Anstrahlung durch Leuchten sind zu beachten. Sollte die Zuleitung im Außenbereich verlängert werden, ist eine Klemmstelle mit IP65-Schutzgehäuse vorzusehen. Die Anschlussleitung zum LCN-Modul kann optional mit LCN-IV auf bis zu 50m verlängert werden.
Produkthandbuch   Installationsanleitung

132,10 €*

LCN-TS

Temperatursensor für LCN


Der LCN-TS ist ein besonders kleiner, hochpräziser, digitaler Temperatursensor. Mit einem eigenen Prozessor ermittelt er nahezu rauschfrei Messwerte und sendet diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul. Der LCN-TS kann parallel zu jeder anderen Baugruppe am I-Anschluss aller intelligenten LCN-Module betrieben werden. Die Module ermöglichen zwei stetige Regelkreise plus Schaltschwellen, die auch zur Regelung benutzt werden können. Messwerte können zwischen LCN-Modulen im Betrieb ausgetauscht und Differenzwerte berechnet werden.  Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version 090201.
Produkthandbuch  Installationsanleitung

46,40 €*

LCN-TLK12H
Tableau-Adapter für acht Taster und zwölf LEDs mit gemeinsamer Kathode für die Hutschiene 
Der LCN-TLK12H ist zur Anbindung konventioneller Tableaus mit Tastern und Anzeige-LEDs konzipiert. Es können Leuchtdioden beliebiger Farbe ohne oder mit integrierten Vorwiderständen bis maximal 1,2 KOhm und 24 V, auch in beliebigen Kombinationen, angesteuert werden. Zusätzlich setzt der LCN-TLK12H acht konventionelle potentialfreie Taster auf den T-Anschluss der LCN-Module um. Für die Anzeige beliebiger Stati aus dem Bus können bis zu zwölf LEDs angesteuert werden. Die Helligkeit ist in zwei Stufen einstellbar. Die Ausgänge sind als Stromquellen ausgeführt, das heißt jeder Ausgang passt seine Ausgangsspannung entsprechend der angeschlossenen LED automatisch an. Es ist möglich, mehrere LEDs in Reihe an einem Ausgang zu betreiben. Dabei muss die Summe aller Durchlassspannungen kleiner als 24 V sein. Alle Ausgänge sind kurzschlussfest. Es werden für die LED-Ansteuerung die Zustände AUS, EIN, BLINKEN und FLACKERN unterstützt. Die Ausgänge arbeiten gegen Masse. 
Alle angeschlossenen LEDs werden mit der Kathode an die gemeinsame Anschlussklemme am LCN-TLK12H angeschlossen. Die Ausgänge sind als Stromquellen mit umschaltbarem Ausgangsstrom von 1,8 oder 15 mA ausgeführt. Auf jeder Taste stehen die bekannten KURZ-, LANG und LOS-Befehle zur Verfügung. Der LCN-TLK12H dient als Ersatzgerät für den LCN-DI12 und ist vorgesehen zum Einsatz mit dem LCN-SH, LCN-HU, LCN-LD oder LCN-SHS-Modul. Der LCN-TLK12H kann an LCN-Modulen ab Firmware 10060 (Juni/2006) verwendet werden.
Anwendungsgebiete Zur Anbindung konventioneller Tableaus mit Tastern und Anzeige-LEDs in den LCN-BusNicht für Dauerkontakte geeignet! In der Stellung für 24 V-LEDs wird der LCN-TLK12H beschädigt, wenn LEDs ohne Vorwiderstand angeschlossen werden!

Produktdetails

152,30 €*

LCN-TL6

Tasterumsetzer für GIRA SPS-Taster für die Unterputzdose

Der LCN-TL6 ist ein Tastenumsetzer für GIRA SPS-Taster. Er ist vorgesehen zum Einsatz mit den LCN-UPP, LCN-UPS, LCN-UMR oder LCN-UPU Modulen.
AnwendungsgebieteDer LCN-TL6 kann zur Auswertung von einem 1- oder 3-fach GIRA Taster (1-fach Best. Nr. 2001… oder 3-fach 2003…) verwendet werden. Es werden die Tasten der Tabelle A, Kurz-, Lang-, Los ausgeführt. Die 6 Status-LEDs werden individuell über den T-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (An, Aus, Blinken, Flackern). Für den Betrieb der Tastenhinterleuchtung wird ein externes Netzteil benötigt (LCN-NUI, nicht im Lieferumfang).
HinweisDas LCN-TL6 wird von Modulen ab Firmware 1B07 (Juli 2017) automatisch erkannt. Ältere Module ab Firmware 1706… kennen den LCN-TL6 nicht. Mit einem Trick können sie dennoch genutzt werden, wenn per Hand die Einstellung „GT6 mit Corona“ am T-Anschluss gewählt wird. Die Helligkeit und Tastenhinterleuchtung wird mit dem „GT-Helligkeit“ Kommando gesteuert.

Produktdetails

52,40 €*

LCN-TL12R

Tableau-Adapter mit acht Tasteneingängen und zwölf LED-Ausgängen mit gemeinsamer Kathode


Der LCN-TL12R kann zur Anbindung von potentialfreien EIB-Tastern wie den Jung-Tastern der Serie 2224 und 2248 oder dem Berker-TS-Glassensor-Vierfach eingesetzt werden. Zusätzlich setzt er acht beliebige potentialfreie Taster auf den T-Anschluss der LCN-Module um. Er steuert zwölf beliebige LED mit oder ohne Vorwiderstände. Für die LED-Ansteuerung werden die Zustände AN, AUS, BLINKEN und FLACKERN unterstützt. Auf jeder Taste stehen die bekannten KURZ-, LANG- und LOS-Befehle zur Verfügung. Die Ausgänge sind Stromquellen mit umschaltbarem Ausgangsstrom von 2 oder 10 mA) zum Ansteuern von LEDs. Er ist vorgesehen zum Einsatz mit dem LCN-UPP-, LCN-UPS- oder LCN-UP24-Modul, kann aber auch am LCN-HU, LCN-SH, LCN-SHS und LCN-LD verwendet werden. Als Seriennummer sind 10… ab Juni/2006 erlaubt.
AnwendungsgebieteZur Anbindung von potentialfreien EIB-Tastern wie den Jung-Tastern der Serie 2224 und 2248 oder dem Berker-TS-Glassensor-VierfachAnsteuerung von konventionellen Tableaus mit bis zu 12 LEDsEs wird zusätzlich ein LCN-NU16 für die Versorgung der LEDs benötigt. Zuleitung sind bis zu 5 m verlängerbar. Nicht für Dauerkontakte geeignet!
Produktdetails

117,50 €*

LCN-TL12H

Tableau-Adapter mit acht Tasteneingängen und zwölf LED-Ausgängen mit gemeinsamer Anode

Der LCN-TL12H kann zur Anbindung von potentialfreien EIB-Tastern wie den Jung-Tastern der Serie 2224 und 2248 oder dem Berker-TS-Glassensor-Vierfach eingesetzt werden. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Ansteuerung von konventionellen Tableaus mit bis zu zwölf LEDs. Dabei sind LEDs sowohl mit als auch ohne eingebaute Vorwiderstände verwendbar.
Auf jeder Taste stehen die bekannten KURZ-, LANG- und LOS- Befehle zur Verfügung. Es werden für die LED-Ansteuerung die Zustände AN, AUS, BLINKEN und FLACKERN unterstützt. Die Ausgänge sind Stromquellen mit umschaltbarem Ausgangsstrom von 1,8 oder 15 mA zum Ansteuern von LEDs. Er ist vorgesehen zum Einsatz mit dem LCN-UPP- oder UPS-Modul, kann aber auch am LCN-HU, LCN-SH und LCN-LD verwendet werden. Alle LCN-Module ab Serien-Nr.: 10…(ab Juni/2006) werden unterstützt.
AnwendungsgebieteZur Anbindung von potentialfreien EIB-Tastern wie den Jung-Tastern der Serie 2224 und 2248 oder des Berker-TS-Glassensor-VierfachEine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Ansteuerung von konventionellen Tableaus mit bis zu zwölf LEDsZuleitung bis zu 5 m verlängerbar. Nicht für Dauerkontakte geeignet!
Produktdetails

150,80 €*

LCN-TEU

Universalkabel für KNX-Standard-Tastensensoren

Der LCN-TEU ist ein Adapterkabel zum Betrieb von KNX-Vierfach-Tastensensoren am T-Anschluss von LCN-Modulen. Er wird auch eingesetzt, wenn am LCN-TE1 oder LCN-TE2 ein weiterer KNX-Taster angeschlossen werden soll. Der LCN-TEU ist vorgesehen zum Einsatz mit den LCN-UPP-, LCN-UPS- oder LCN-UP24-Modulen. Er beinhaltet den Anschluss für die Spannungsversorgung bei hintergrundbeleuchteten Tastern. Auf jeder Taste stehen die bekannten KURZ-, LANG- und LOS- Befehle zur Verfügung.
AnwendungsgebieteZum Einbinden von KNX-Vierfach-Tastensensoren in den LCN-Bus. Für Einfach- und Zweifach-Taster der Firmen Berker, Gira, Jung, Legrand und Peha verwenden Sie bitte den LCN-TE2. Universal-Tastensensoren mit spezieller Funktionalität werden nicht unterstützt. Die 16 V-Einspeisung wird nur bei Tastern mit Hintergrundbeleuchtung oder in Spezialfällen genutzt.

Produktdetails

21,50 €*

LCN-TE2

Adapterkabel zum Betrieb von Einfach- und Zweifach-Standardtastern

Der LCN-TE2 ist ein Adapterkabel zum gleichzeitigen Betreiben von KNX-Einfach- und -Zweifach-Standardtastern. Er ist vorgesehen zum Einsatz mit den LCN-UPP-, LCN-UPS- oder LCN-UP24-Modulen. Bei einer Kombination von Einfach- plus Zweifach-Tastern können bis zu vier Tasten genutzt werden. Der LCN-TE2 beinhaltet den Anschluss für die Spannungsversorgung bei hintergrundbeleuchteten Tastern. Auf jeder Taste stehen die bekannten KURZ-, LANG- und LOS-Befehle zur Verfügung.
AnwendungsgebieteZum Einbinden von KNX-Einfach- und Zweifach-Standardtastern in den LCN-BusDie optionale Einspeisung wird nur bei Tastern mit Hintergrundbeleuchtung mit LCN-NU16 genutzt. Universal-Tastensensoren mit spezieller Funktionalität werden nicht unterstützt
Produktdetails

30,60 €*

LCN-TE1

Adapterkabel zum kombinierten Betrieb von Einfach- und Drei-/Vierfach-Tastern

Der LCN-TE1 ist ein Adapterkabel zum gleichzeitigen Betrieb von KNX-Dreifach- und -Vierfach- sowie Einfach-Standardtastern der Insta-Gruppe. Die Besonderheit des LCN-TE1 ist die Möglichkeit, mit Hilfe eines LCN-TEU einen weiteren Einfach-Taster anzuschließen. Der LCN-TE1 ist vorgesehen zum Einsatz mit den LCN-UPP-, LCN-UPS- oder LCN-UP24-Modulen. Es können bis zu acht Tasten genutzt werden. Auf jeder Taste stehen die bekannten KURZ-, LANG- und LOS- Befehle zur Verfügung. Alle fünf LED-Kreise der Taster werden angesteuert. Der LCN-TE1 beinhaltet den Anschluss für die Spannungsversorgung bei hintergrundbeleuchteten Tastern.
Produktdetails

28,60 €*

LCN-T8

Kabelsatz mit akustischem Melder zum Anschluss konventioneller Taster 

Der LCN-T8 ist ein LCN-Anschlusskabelsatz mit zusätzlichem akustischen Melder für maximal acht konventionelle, potentialfreie Taster. Er ist geeignet zum Einsatz an den LCN-UPP-, LCN-UPS- oder LCN-UP24-Modulen. Jeder Tasteneingang unterscheidet die Betätigung KURZ, LANG und LOS. Er ist auch für zwei Multiswitches als Doppelwippe mit vier einzelnen Kontakten einsetzbar.
Produktdetails

20,80 €*

LCN-T4I

Kabelsatz mit akustischem Melder zum Anschluss von vier konventionellen Tastern

Der LCN-T4I ist ein LCN-Anschlusskabelsatz für konventionelle, potentialfreie Taster. Er ist geeignet zum Einsatz am I-Anschluss aller Busmodule ab Firmware 17….(2013), wie LCN-UPP, -UPS, -UMR usw. An einem Busmodul lassen sich bis zu zwei LCN-T4I anschließen, so dass sich maximal acht Tasten abfragen lassen. Jeder Tasteneingang unterscheidet die Betätigung KURZ, LANG und LOS. Der erste LCN-T4I wirkt auf die A-Tabelle, Taste 1-4, der zweite auf die A-Tabelle Taste 5-8. Außerdem enthält der Adapter einen akustischen Signalgeber.
AnwendungsgebieteZum Einbinden potentialfreier Kontakte und Taster in den LCN-BusDie Verbindungsleitungen zwischen einem Taster und dem LCN-T4I dürfen eine Maximallänge von drei Metern nicht überschreiten! Für längere Verbindungen steht der LCN-BT4R zur Verfügung
Produktdetails

47,00 €*

LCN-Luftgüte

Luftqualitätsensor als fertiges Set zum Einbau


Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, Versammlungsräume regelmäßig und fachgerecht zu lüften.

Dazu dient der LCN-GSA4. Der LCN-GSA4 ist ein präzises Messgerät für die Luftqualität mit eingebauter KI. Er zeigt die Luftgüte mit einer Balkenanzeige (Bargraph) an, fordert mit einem roten Lichtkranz zum Lüften auf und warnt bei weiterer Verschlechterung mit Pieptönen. Die Schwellen für die Warnungen sind frei programmierbar und ab Werk auf 3 / 3,5 / 4,5 IAQ (Indoor Air Quality) eingestellt.
LCN-Luftgüte im Detail:

Messsensor für den Wandeinbau in einer 68mm UnterputzdoseElegantes Erscheinungsbild mit Oberfläche aus hochreinem MineralglasMessung der Luftgüte anhand des Gehalts an Kohlenwasserstoffen gemäß Richtlinien des UBA (Umweltbundesamts)Anzeige des im Raum messbaren IAQ-Wertes in 0,5er Schritten entsprechend 0 IAQ bis 7 IAQ
Bargraph mit 15 LEDs ist gut aus der Ferne ablesbarBei einer schlechten Luftqualität erscheint ein roter Lichtkranz um den Sensor herum
Bei weiterer Verschlechterung der Luftqualität piept der Sensor (per Taste abschaltbar)Betrieb am Netzteil LCN-NUI (im Lieferumfang inklusive)
Lieferumfang:LCN-GSA4W (Luftqualitätsensor)
LCN-UPS (Universal-Sensormodul)
LCN-NUI (Netzteil)


Produktdetails

391,50 €*

LCN-IW65

Windsensor komplett im IP65-Gehäuse


Der LCN-IW65 ist ein Windsensor (Windrad) mit Impulszählerkabel und integriertem LCN-Busmodul zur Auswertung der Zählimpulse des Sensors. Die Parametrierung des LCN-Busmoduls erfolgt durch die Systemsoftware LCN-PRO.
AnwendungsgebieteDer LCN-IW65 wird zur Windstärkenerkennung eingesetzt. Durch ihn können Markisen, Jalousien und andere windempfindliche Einrichtungen geschützt werdenDie Parametrierung der entsprechenden Funktion erfolgt in dem LCN-BusmodulDas Gehäuse ist entsprechend witterungsbeständig ausgeführt und verfügt über eine etwa zwei Meter lange Anschlussleitung, einem IP65-Gehäuse für das LCN-Busmodul, wie auch Montagezubehör zur Wand- oder Mastbefestigung.
Produktdetails

304,70 €*

LCN-IW

Windsensor


Der LCN-IW ist ein Windsensor (Windrad) ohne Prozessor bzw. Auswerteeinheit und wird mittels LCN Impulszählerkabel an den I-Anschluss eines LCN-Busmoduls angeschlossen. Das Gehäuse ist entsprechend witterungsbeständig ausgeführt und verfügt über eine etwa zwei Meter lange Anschlussleitung, wie auch Montagezubehör zur Wand- oder Mastbefestigung.
Anwendungsgebiete Der LCN-IW wird zur Windstärkenerkennung eingesetzt. Durch ihn können Markisen, Jalousien und andere windempfindliche Einrichtungen geschützt werden.
Die Parametrierung der entsprechenden Funktion erfolgt in den LCN- Busmodulen des LCN-Netzwerkes. Hinweis: Der LCN-IW benötigt zum Betrieb ein LCN-HU, LCN-UPx, LCN-SHS oder LCN-SH und das LCN-Impulszählerkabel LCN-IV.
Produktdetails

94,30 €*

LCN-GUS68

Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung und IR-Empfang

Der LCN-GUS ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung und IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie. Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit dem integrierten Prozessor hoch präzise, nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul. Durch die Integration des IR-Empfängers LCN-RR kann der LCN-GUS die Signale der LCN-Fernbedienungen verarbeiten. Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 1 bis 100.000 Lux ab.  Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er bietet eine einstellbare Reichweite. So kann er universell zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der LCN-GUS liefert seine vier Messwerte an die Variablen des angeschlossenen LCN-Moduls. Dort können Sie auf die Regler und Schaltschwellen wirken, sowie in die Variablen anderer Module übertragen werden. Der LCN-GUS ist zum Anschluss an den I-Anschluss von LCN-UPx, -SH, -SHS, -LD und -HU ab Seriennummer 1702… (Feb. 2013) geeignet.
Produktdetails

247,50 € - 249,00 €*

LCN-GUS

Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung und IR-Empfang

Der LCN-GUS ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung und IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie. Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit dem integrierten Prozessor hoch präzise, nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul. Durch die Integration des IR-Empfängers LCN-RR kann der LCN-GUS die Signale der LCN-Fernbedienungen verarbeiten. Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 1 bis 100.000 Lux ab.  Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er bietet eine einstellbare Reichweite. So kann er universell zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der LCN-GUS liefert seine vier Messwerte an die Variablen des angeschlossenen LCN-Moduls. Dort können Sie auf die Regler und Schaltschwellen wirken, sowie in die Variablen anderer Module übertragen werden. Der LCN-GUS ist zum Anschluss an den I-Anschluss von LCN-UPx, -SH, -SHS, -LD und -HU ab Seriennummer 1702… (Feb. 2013) geeignet.
Produktdetails

188,00 € - 190,40 €*