Filter

LCN-R4M2H

Relaismodul mit vier Ausgängen für je zwei Motoren


Der LCN-R4M2H ist ein Relaisblock des LCN-Bussystems zur Ansteuerung von bis zu acht 230 V-Motoren (vier mal zwei Motoren). Dabei werden je zwei Motore parallel angesteuert. Einsatzgebiete sind vorzugsweise Verdunkelungs- bzw. Sonnenschutzanlagen. Die Binärsensoren LCN-BS4 können gleichzeitig mit dem LCN-R4M2H betrieben werden, sodass auch eine Positionssteuerung möglich ist. Die Kontakte sind so vorverdrahtet und auf Klemmen gelegt, dass sich 230 V-Motoren besonders einfach anschließen lassen. Vier Motoren sind einzeln steuerbar. Der LCNR4M2H wird an intelligente LCN-Busmodule wie LCN-SH, LCN-SHS, LCN-HU oder LCN-LD angeschlossen.
AnwendungsgebieteSteuerung von bis zu acht Motoren, vorzugsweise für Verdunkelungs- und SonnenschutzanlagenDie Relaiskontakte des LCN-R4M2H (Kontaktmaterial AgNi 90/10) brauchen nur eine kleine Mindestlast, damit keine Kontaktfehler auftreten. Dafür sind sie aber nicht so belastbar gegen Spitzenströme wie die des LCN-R8H. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten!
Produktdetails

226,10 €*

LCN-R6H

Relais-Modul mit sechs Ausgängen für die Hutschiene


 Der LCN-Relaisblock wird zur Ansteuerung von bis zu 6 unabhängigen Stromkreisen/Verbrauchern oder bis zu drei unabhängig zu steuernden Motorantriebe verwendet. Ein Mischbetrieb ist möglich. Die potentialfreien 16 Ampere-Umschaltkontakte sind einzeln herausgeführt und für hohe Einschaltströme optimiert.
AnwendungsgebieteErweitern des LCN-Busses um zusätzliche Schaltrelais für Antriebe oder Verbraucher mit hoher LeistungDie Relaiskontakte des LCN-R6H sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie brauchen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 mA), damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten! Für den Einsatz in der Medientechnik sind Relais mit Goldkontakten optional erhältlich.
Produktdetails

172,55 €*

LCN-R2U

Zweifach-Relais für die Unterputzdose 


Der LCN-R2U ist ein zweifaches Trennrelais für die Unterputzdose, zum Anschluss an die Ausgänge des LCN-UPP-Moduls. Der LCN-R2U ist mit zwei individuell zu steuernden potentialfreien 8 A-Schließern ausgeführt. Verfügung. Es eignet sich besonders für die Ansteuerung von Rollladen-und Jalousiemotoren. Die Erregerspannung beträgt 230 V~. Intern arbeitet der LCN-R2U mit Gleichspannung, so dass Brummgeräusche ausgeschlossen sind.
AnwendungsgebieteMit dem Relaismodul LCN-R2U stehen dem Anwender zwei zusätzliche Schaltkontakte zur VerfügungDie Relaiskontakte des LCN-R2U sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie benötigen eine Mindestlast von mindestens 12 V oder 100 mA, damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten.
Produktdetails

46,10 €*

LCN-R2H

Relaismodul mit zwei Ausgängen für die Hutschiene


Der LCN-R2H bietet zwei Relais mit 230 V/16 A-Wechsler-Kontakten. Das Relaismodul kann mit einem zweiten LCN-R2H erweitert werden. Der LCN-R2H wird an intelligente LCN-Busmodule wie LCN-SH, LCN-SHS, LCN-HU oder LCN-LD angeschlossen.
AnwendungsgebieteDer LCN Relaisblock wird zur Ansteuerung von bis zu zwei unabhängigen Stromkreisen/Verbrauchern oder einem Motorantrieb verwendetDie Relaiskontakte des LCN-R2H sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie brauchen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 A, damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten. Für den Einsatz in der Medientechnik sind Relais mit Goldkontakten optional erhältlich.
Produktdetails

63,80 €*

LCN-R1U

Einfach-Relais für die Unterputzdose


Das LCN-R1U ist ein Relais ohne eigenen Prozessor für den Unterputzeinbau mit einem potentialfreien Wechsler-Kontakt zum Anschluss an ein LCN-UPP-, LCN-UP24- oder LCN-UPS-Modul. Dieser kann insbesondere zum Schalten von Steckdosen oder zur Ansteuerung von Heizungsstellantrieben genutzt werden. Es stehen weiterhin die zwei elektronischen Ausgänge des LCN-UPP zur Verfügung.
Anwendungsgebiete
Mit dem Relaismodul steht dem Anwender je UP-Modul ein zusätzlicher Schaltkontakt zur VerfügungDer Relaiskontakt des LCN-R1U ist für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmatrial AgSnO ). Es benötigen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 mA), damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Der Signalton des intelligenten Busmoduls muß für die Funktion des LCN-R1U komplett abgeschaltet werden.
Produktdetails

38,60 €*

LCN-HL4+

LED-Vierkanaldimmer für die Hutschiene


Der Vierkanaldimmer LCN-HL4+ ist zur einfachen und flexiblen Ansteuerung von LEDs mit konstanter Spannung wie LED-Streifen oder LED-Fluter vorgesehen. Das LCN-HL4+ beherrscht die Ansteuerung der LEDs nach dem HSB- und RGB-Farbmodell. Über das HSB-Farbmodell können Farbsättigung, Helligkeit und und Farbwert getrennt voneinander gesteuert werden. Er ist an alle LCN-Module anschließbar, vorzugsweise dort, wo die Ausgänge nicht anderweitig genutzt werden, zum Beispiel beim LCN-SHS. Er überträgt über den I-Anschluss an den LCN-HL4+ die Helligkeitswerte der (virtuellen) elektronischen Ausgänge 1 bis 4. Der LCN-HL4+ wandelt diese Werte in ein PWM-Signal für die LEDs um. Er wird am I-Anschluss eines LCN-Modul ab Firmware 170212 (Februar 2013) angeschlossen. Die Gesamtleistung der vier Ausgänge beträgt 480 Watt, bis zu sieben LCN-HL4+ können an einem Busmodul betrieben werden.
AnwendungsgebieteAnsteuerung von Konstantspannungs-LED-System einschließlich Schalten und Dimmen in FarbwertenDie Parametrierung des LCN-HL4+ erfordert die Parametrierungs-Software LCN-PRO ab Version 6.6.x.
Es ist noch ein 12 oder 24 V=-Netzteil mit Überlastschutz erforderlich! Das verwendete Netzteil muss impulsfest und spannungsstabil sein und eine Leistungsreserve von 30% bieten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung.
Produktdetails

173,20 €*

LCN-FI1

Zweifach-Entstörfilter für die Unterputzdose


Der LCN-FI1 dient als Entstörfilter beim Einsatz des LCN-UPP. Es bietet für jeden Ausgang einen eigenen Filterkreis mit einer Belastbarkeit von maximal 300 VA. Der Entstörfilter dämpft die beim Dimmen auftretenden Oberwellen und gewährleistet so die Einhaltung der CE-Normen.Darüber hinaus schützt er die elektronischen Ausgänge vor Spannungsspitzen durch induktive Verbraucher, wie zum Beispiel Leuchtstofflampen mit EVGs.

Anwendungsgebiete
Dämpfen von Oberwellen beim Dimmen und zum Schutz bei induktiven LastenDer LCN-FI1 ist nur für das LCN-UPP-Modul erforderlich. Die Hutschienenmodule haben den Filter bereits integriert.
Produktdetails

26,10 €*

LCN-DMXH

DMA-Master/Slave-Controller


Der DMX Controller LCN-DMXH steuert 4 DMX Kanäle, z.B. RGBW Vorschaltgeräte. Er wird auf der Hutschiene montiert und kann mit LCN-Modulen ab Firmware 1702.. (Feb. 2013) betrieben werden. Das LCN-Modul liefert über den I-Anschluss dem LCN-DMXH die Helligkeitswerte seiner 4 elektronischen Ausgänge. Der LCN-DMXH wandelt diese Werte auf die entsprechenden frei konfigurierbaren DMX-Kanäle um. Dank seines DMX Eingangs kann der LCN-DMXH in eine bestehende DMX Leitung eingeschleift werden. Er wird dann an 4 (einstellbaren) DMX-Adressen seine 4 Dimmwerte einsetzen. Auf diese Weise ist es auch möglich, mehrere LCN-DMXH in Reihe zu schalten, um 8, 12, … Kanäle zu steuern.
LieferumfangLCN-DMXHI-Anschlussleitung
Produktdetails

137,60 €*

LCN-DIH

DALI-Ausgang für die Hutschiene


Der LCN-DIH der ISSENDORFF KG als DALI-Lösung für die Beleuchtung betreibt aus dem Local Control Network (LCN) eine vollständige DALI-Linie mit bis zu 64 Leuchten. Er weist DALI-Kurzadressen zu und verwaltet sie, dazu sorgt er für die Stromversorgung der DALI-Schnittstellen in den Leuchten. Der LCN-DIH wird auf Hutschiene montiert und über den I-Port mit LCN-Modulen wie idealerweise dem LCH-SHS kombiniert. Er unterstützt nicht nur die Steuerung von Standard-DALI-Leuchten, sondern auch von Tunable White- oder RGB-fähigen Leuchten nach DALI-Standard IEC 62386-209 (DALI Typ 8). Die Steuerung erfolgt komfortabel mit LCN-Kommandos, dabei überträgt das LCN-Modul direkt die Helligkeitswerte seiner vier elektronischen Ausgänge und den Status der acht Relais auf DALI-Gruppen. So steuert der LCN-DIH insgesamt zwölf DALI-Gruppen mit allen LCN-Funktionen, wie 100 Szenenspeichern, Rampenfunktionen und komplexen logischen wie arithmetischen Verknüpfungen. Die direkte Steuerung mit DALI-Kommandos adressiert alle 64 Einzeladressen und 16 DALI-Gruppen.
LieferumfangLCN-DIHI-Anschlussleitung
Produktdetails

296,30 €*

LCN-DDR

DSI-/DALI-Ausgang für die Unterputzdose


Das LCN-DDR ist ein Interface zur Ansteuerung von digitalen Vorschaltgeräten mit DALI oder DSI-Protokoll zum Betrieb am T-Anschluss eines LCN-UPP-, LCN-UP24- oder LCN-UPS-Moduls.
AnwendungsgebieteZur Integration der LCN-Busmodule mit DSI- oder DALI-EVGs zum elektronischen Dimmen von LeuchtstofflampenDie LCN-DDR-Steuerleitung ist auf N-Potenzial bezogen. Beim Einsatz mit LCN-UPS oder LCN-UP24 fehlen die Ausgänge zum Abschalten der Vorschaltgeräte. Deshalb werden die DSI-EVGs auf Dauerphase betrieben, was den Empfehlungen des Herstellers der Vorschaltgeräte entspricht. Die EVGs einzelner Hersteller unterscheiden sich jedoch. Verwenden Sie zur Adressvergabe ein Programmiergerät des jeweiligen EVG-Herstellers. Bei LCN-Modulen ab 08/2004 ist ein paralleler Betrieb mit EIB-Tastoberflächen möglich. Das LCN-DDR Modul kann nicht in Verbindung mit LCN-LSH, LCN-AD1 oder LCN-GT-Glastastenfeldern mit Display betrieben werden.
Produktdetails

75,80 €*

LCN-AO1R

Analoges Ausgabemodul 0-10 Volt mit Schaltkontakt


Das LCN-AO1R wird zur Ansteuerung von dimmbaren Vorschaltgeräten (EVGs) mit einer 0-10 V Steuerspannung eingesetzt. Es wandelt die gedimmte Phase eines LCN-UPPs direkt in ein analoges 0-10 V-Steuersignal um. Zusätzlich bietet es ein integriertes 230 V-Relais, das immer dann einschaltet, wenn der 0-10 V-Ausgang nicht Null ist. Außerdem kann das LCN-AO1R auch als Ansteuerung für andere 0-10V-Geräte wie Frequenzumrichter, Stellantriebe für Lüftungsklappen oder auch Heizungsventilantriebe eingesetzt werden.
AnwendungsgebieteAnsteuerung von 0-10 V-Geräten aus dem LCN-Bus wie EVGs oder LüftungsklappenDas LCN-AO1R funktioniert nur in Verbindung mit einem LCN-UPP. Am LCN-SH und LCN-HU kann es nicht eingesetzt werden.
Produktdetails

58,70 €*

LCN-A4H

Heizungsaktor mit vier Ausgängen je 100 mA für die Hutschiene

Der LCN-A4H ist ein Aktor mit vier Ausgängen zur Ansteuerung für 230 V-Stellantriebe, z. B. LCN-AVN. Die Ausgänge sind als Halbleiterschalter ausgeführt, die im Nulldurchgang schalten. Der LCN-A4H schaltet  geräusch- und verschleißfrei. Er  wird auf der Hutschiene montiert und mit einem ca. 25 cm langen Flachbandkabel auf den P-Anschluss eines intelligenten Busmoduls wie LCN-SHS, -SH, -SHU, -SHD oder  gesteckt. Mit einem zweiten LCN-A4H ist eine Erweiterung auf insgesamt acht Ausgänge möglich. Der zweite LCN-A4H wird dazu auf die noch freie P-Anschlussbuchse des ersten aufgesteckt. Eine Kombination aus einem LCN-A4H und einem oder zwei LCN-R2H ist ebenfalls möglich. Alle vier Ausgänge können über Relaiskommandos individuell angesteuert werden.
AnwendungsgebieteDer LCN Heizungsaktor Aktor mit vier Ausgängen dient zur Ansteuerung für 230V Stellantriebe
Produktdetails

89,50 €*