LCN-R2H
Relaismodul mit zwei Ausgängen für die Hutschiene Der LCN-R2H bietet zwei Relais mit 230 V/16 A-Wechsler-Kontakten. Das Relaismodul kann mit einem zweiten LCN-R2H  erweitert werden. Der LCN-R2H wird an intelligente LCN-Busmodule wie LCN-SH, LCN-SHS, LCN-HU oder LCN-LD angeschlossen.Anwendungsgebiete:Der LCN Relaisblock wird zur Ansteuerung von bis zu zwei unabhängigen Stromkreisen/Verbrauchern oder  einem Motorantrieb verwendet.Die Relaiskontakte des LCN-R2H sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie brauchen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 A, damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten. Für den Einsatz in der Medientechnik sind Relais mit Goldkontakten optional erhältlich.Produktdetails

63,80 €*
LCN-R4M2H
Relaismodul mit vier Ausgängen für je zwei Motoren Der LCN-R4M2H ist ein Relaisblock des LCN-Bussystems zur Ansteuerung von bis zu acht 230 V-Motoren (vier mal zwei Motoren). Dabei werden je zwei Motore parallel angesteuert. Einsatzgebiete sind vorzugsweise Verdunkelungs- bzw. Sonnenschutzanlagen. Die Binärsensoren LCN-BS4 können gleichzeitig mit dem LCN-R4M2H betrieben werden, so dass auch eine Positionssteuerung möglich ist. Die Kontakte sind so vorverdrahtet und auf Klemmen gelegt, dass sich 230 V-Motoren besonders einfach anschließen lassen. Vier Motoren sind einzeln steuerbar.Der LCNR4M2H wird an intelligente LCN-Busmodule wie LCN-SH, LCN-SHS, LCN-HU oder LCN-LD angeschlossen.Anwendungsgebiete:Steuerung von bis zu acht Motoren, vorzugsweise für Verdunkelungs- und Sonnenschutzanlagen.Die Relaiskontakte des LCN-R4M2H (Kontaktmaterial AgNi 90/10) brauchen nur eine kleine Mindestlast, damit keine Kontaktfehler auftreten. Dafür sind sie aber nicht so belastbar gegen Spitzenströme wie die des LCN-R8H. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten!Produktdetails

226,10 €*
LCN-R6H
Relais-Modul mit sechs Ausgängen für die Hutschiene Der LCN-Relaisblock wird zur Ansteuerung von bis zu 6 unabhängigen Stromkreisen/Verbrauchern oder bis zu 3 unabhängig zu steuernden Motorantriebe verwendet. Ein Mischbetrieb ist möglich.Die potentialfreien 16A Umschaltkontakte sind einzeln herausgeführt und für hohe Einschaltströme optimiert.Anwendungsgebiete:Erweitern des LCN-Busses um zusätzliche Schaltrelais für Antriebe oder Verbraucher mit hoher Leistung.Die Relaiskontakte des LCN-R6H sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie brauchen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 mA), damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten! Für den Einsatz in der Medientechnik sind Relais mit Goldkontakten optional erhältlich.Produktdetails

172,55 €*
LCN-A4H
Heizungsaktor mit vier Ausgängen je 100mA für die Hutschiene Der LCN-A4H ist ein Aktor mit vier Ausgängen zur Ansteuerung für 230 V-Stellantriebe, z. B. LCN-AVN. Die Ausgänge sind als Halbleiterschalter ausgeführt, die im Nulldurchgang schalten. Der LCN-A4H schaltet  geräusch- und verschleißfrei. Er  wird auf der Hutschiene montiert und mit einem ca. 25 cm langen Flachbandkabel auf den P-Anschluss eines intelligenten Busmoduls wie LCN-SHS, -SH, -SHU, -SHD oder  gesteckt. Mit einem zweiten LCN-A4H ist eine Erweiterung auf insgesamt acht Ausgänge möglich. Der zweite LCN-A4H wird dazu auf die noch freie P-Anschlußbuchse des ersten aufgesteckt. Eine Kombination aus einem LCN-A4H und einem oder zwei LCN-R2H ist ebenfalls möglich. Alle vier Ausgänge können über Relaiskommandos individuell angesteuert werden.Anwendungsgebiete:Der LCN Heizungsaktor Aktor mit vier Ausgängen dient zur Ansteuerung für 230V StellantriebeProduktdetails

89,50 €*
LCN-DIH
DALI-Ausgang für die Hutschiene Der LCN-DIH der ISSENDORFF KG als DALI-Lösung für die Beleuchtung betreibt aus dem Local Control Network (LCN) eine vollständige DALI-Linie mit bis zu 64 Leuchten. Er weist DALI-Kurzadressen zu und verwaltet sie, dazu sorgt er für die Stromversorgung der DALI-Schnittstellen in den Leuchten. Der LCN-DIH wird auf Hutschiene montiert und über den I-Port mit LCN-Modulen wie idealerweise dem LCH-SHS kombiniert. Er unterstützt nicht nur die Steuerung von Standard-DALI-Leuchten, sondern auch von Tunable White- oder RGB-fähigen Leuchten nach DALI-Standard IEC 62386-209 (DALI Typ 8).Anwendungsgebiete:Die Steuerung erfolgt komfortabel mit LCN-Kommandos, dabei überträgt das LCN-Modul direkt die Helligkeitswerte seiner vier elektronischen Ausgänge und den Status der acht Relais auf DALI-Gruppen. So steuert der LCN-DIH insgesamt zwölf DALI-Gruppen mit allen LCN-Funktionen, wie 100  Szenenspeichern, Rampenfunktionen und komplexen logischen wie arithmetischen Verknüpfungen. Die direkte Steuerung mit DALI-Kommandos adressiert alle 64 Einzeladressen und 16 DALI-Gruppen.Hardwareausstattung:LCN-DIHI-Anschlussleitung Produktdetails

296,30 €*
LCN-DMXH
DMA-Master/Slave-Controller Der DMX Controller LCN-DMXH steuert 4 DMX Kanäle, z.B. RGBW Vorschaltgeräte. Er wird auf der Hutschiene montiert und kann mit LCN-Modulen ab Firmware 1702.. (Feb. 2013) betrieben werden.Anwendungsgebiete:Das LCN-Modul liefert über den I-Anschluss dem LCN-DMXH die Helligkeitswerte seiner 4 elektronischen Ausgänge. Der LCN-DMXH wandelt diese Werte auf die entsprechenden frei konfigurierbaren DMX-Kanäle um. Dank seines DMX Eingangs kann der LCN-DMXH in eine bestehende DMX Leitung eingeschleift werden. Er wird dann an 4 (einstellbaren) DMX-Adressen seine 4 Dimmwerte einsetzen. Auf diese Weise ist es auch möglich, mehrere LCN-DMXH in Reihe zu schalten, um 8, 12, … Kanäle zu steuern.Hardwareausstattung:LCN-DMXHI-AnschlussleitungProduktdetails

137,60 €*
LCN-HL4+
LED-Vierkanaldimmer für die Hutschiene Der Vierkanaldimmer LCN-HL4+ ist zur einfachen und flexiblen Ansteuerung von LEDs mit konstanter Spannung wie LED-Streifen oder LED-Fluter vorgesehen. Das LCN-HL4+ beherrscht die Ansteuerung der LEDs nach dem HSB- und RGB-Farbmodell. Über das HSB-Farbmodell können Farbsättigung, Helligkeit und und Farbwert getrennt voneinander gesteuert werden. Er ist an alle LCN-Module anschließbar, vorzugsweise dort, wo die Ausgänge nicht anderweitig genutzt werden, zum Beispiel beim LCN-SHS. Er überträgt über den I-Anschluss an den LCN-HL4+ die Helligkeitswerte der (virtuellen) elektronischen Ausgänge 1 bis 4. Der LCN-HL4+  wandelt diese Werte in ein PWM-Signal für die LEDs um. Er wird am I-Anschluss eines LCN-Modul ab Firmware 170212 (Februar 2013) angeschlossen. Die Gesamtleistung der vier Ausgänge beträgt 480 Watt, bis zu sieben LCN-HL4+ können an einem Busmodul betrieben werden.Anwendungsgebiete:Ansteuerung von Konstantspannungs-LED-System einschließlich Schalten und Dimmen in Farbwerten.Die Parametrierung des LCN-HL4+ erfordert die Parametrierungs-Software LCN-PRO ab Version 6.6.x.Es ist noch ein 12 oder 24 V=-Netzteil mit Überlastschutz erforderlich! Das  verwendete  Netzteil  muss  impulsfest und spannungsstabil  sein und eine Leistungsreserve von 30% bieten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung.Produktdetails

173,20 €*