Highlights

LCN-SHU
Universal Sensor-/Aktor-Modul für die Hutschiene mit Phasenab- und anschnitt

Das LCN-SHU Standard-Hutschienenmodul ist ein Sensor-/Aktor-Modul. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge 230 Volt. Die beiden elektronischen Ausgänge können als Phasenab- und -anschnittdimmer oder als Nullspannungsschalter betrieben werden. Sie verfügen jeweils über unabhängige Dimmrampen und Zeitgeber. Zwei weitere Ausgänge sind simuliert und nicht nach außen geführt. Diese Ausgänge können für DALI oder LEDs mit LCN-HL4+ benutzt werden.Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollladen.Zur Regelung von Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

285,00 €*

LCN-SR6
Relais-Modul für die Hutschiene


Der LCN-SR6 ist ein Sechsfach-Relaisbaustein des LCN-Bussystems, der kein separates LCN-Busmodul benötigt. Mit seinen Relais lassen sich beliebige Verbraucher schalten. Der LCN-SR6 lässt sich bei Bedarf mit einem LCN-R2H auf acht Relais erweitern. Dank eines Tasters auf der Oberseite können die Relais von Hand geschaltet werden. Dazu braucht das Modul nicht parametriert zu sein. So kann die Verdrahtung geprüft werden, bevor die LCN-Anlage eingerichtet wird. Als selbstständiges Busmodul verfügt es über einen I-Anschluss für den Betrieb von LCN-RR, IR-Fernsteuerempfänger, LCN-TS Temperatursensor, LCN-PMI Bewegungsmelder, LCN-GRT/-GBL/-GUS Innenraumsensoren, LCN-ULT Universal -Transponder-Leser, LCN-GTxD Glas-Infomodul, LCN-BT4H, LCN-BU4L, Binär- und Tastensensor und weitere. Der P-Anschluss ist als digitaler Ein-/Ausgang für Erweiterungen wie dem Relaisblock LCN-R2H oder LCN-BS4-Stromsensoren und weitere vorgesehen.Anwendungsgebiete:Steuerungen von beliebigen Motoren und AntriebenSteuerungen von Jalousie- und Rollladenmotoren für Beschattung und LüftungSteuerung von beliebigen AC1-LastenAlle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails  

272,51 €*

LCN-HL4+
LED-Vierkanaldimmer für die Hutschiene


Der Vierkanaldimmer LCN-HL4+ ist zur einfachen und flexiblen Ansteuerung von LEDs mit konstanter Spannung wie LED-Streifen oder LED-Fluter vorgesehen. Das LCN-HL4+ beherrscht die Ansteuerung der LEDs nach dem HSB- und RGB-Farbmodell. Über das HSB-Farbmodell können Farbsättigung, Helligkeit und und Farbwert getrennt voneinander gesteuert werden. Er ist an alle LCN-Module anschließbar, vorzugsweise dort, wo die Ausgänge nicht anderweitig genutzt werden, zum Beispiel beim LCN-SHS. Er überträgt über den I-Anschluss an den LCN-HL4+ die Helligkeitswerte der (virtuellen) elektronischen Ausgänge 1 bis 4. Der LCN-HL4+  wandelt diese Werte in ein PWM-Signal für die LEDs um. Er wird am I-Anschluss eines LCN-Modul ab Firmware 170212 (Februar 2013) angeschlossen. Die Gesamtleistung der vier Ausgänge beträgt 480 Watt, bis zu sieben LCN-HL4+ können an einem Busmodul betrieben werden.Anwendungsgebiete:Ansteuerung von Konstantspannungs-LED-System einschließlich Schalten und Dimmen in Farbwerten.Die Parametrierung des LCN-HL4+ erfordert die Parametrierungs-Software LCN-PRO ab Version 6.6.x.Es ist noch ein 12 oder 24 V=-Netzteil mit Überlastschutz erforderlich! Das  verwendete  Netzteil  muss  impulsfest und spannungsstabil  sein und eine Leistungsreserve von 30% bieten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung.
Produktdetails

173,20 €*

LCN-Luftgüte
Luftqualitätsensor als fertiges Set zum Einbau

Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, Versammlungsräume regelmäßig und fachgerecht zu lüften.
Dazu dient der LCN-GSA4. Der LCN-GSA4 ist ein präzises Messgerät für die Luftqualität mit eingebauter KI. Er zeigt die Luftgüte mit einer Balkenanzeige (Bargraph) an, fordert mit einem roten Lichtkranz zum Lüften auf und warnt bei weiterer Verschlechterung mit Pieptönen. Die Schwellen für die Warnungen sind frei programmierbar und ab Werk auf 3 / 3,5 / 4,5 IAQ (Indoor Air Quality) eingestellt.Funktionsweise
Der LCN-GSA4 misst die Qualität der Raumluft und ermittelt daraus den CO2 Gehalt der Luft. Beide Werte, Luftqualität und CO2, werden in Variablen zur Verfügung gestellt.Mit diesen Werten lassen sich z.B. der Bargraph des LCN-GSA4 ansteuern, oder über Schwellwerte dessen Alarmsummer aktivieren.
Des weiteren lassen sich bis zu 4 Tasten nutzen, um Aktionen im LCN-Bus auszulösen.Der LCN-GSA4 ist ein präzises Messgerät für die Luftqualität und für eine regelmäßige und fachgerechte Lüftung optimal geeignet. Er zeigt die Luftgüte mit einer Balkenanzeige (Bargraph) an, fordert mit einem roten Lichtkranz zum Lüften auf und warnt bei weiterer Verschlechterung mit Pieptönen. Die Schwellen für die Warnungen sind programmierbar.Anwendungsgebiete:Messsensor für den Wandeinbau in einer 68mm UnterputzdoseElegantes Erscheinungsbild mit Oberfläche aus hochreinem MineralglasMessung der Luftgüte anhand des Gehalts an Kohlenwasser-stoffen gemäß Richtlinien des UBA (Umweltbundesamts)Anzeige des im Raum messbaren IAQ-Wertes in 0,5er Schritten entsprechend 0 IAQ bis 7 IAQBargraph mit 15 LEDs ist gut aus der Ferne ablesbarBei einer schlechten Luftqualität erscheint ein roter Lichtring um den Sensor herum („Corona-Licht“)Bei weiterer Verschlechterung der Luftqualität piept der Sensor (per Taste abschaltbar)Betrieb am Netzteil LCN-NUI (im Lieferumfang inklusive)Lieferumfang:LCN-GSA4W (Luftqualitätsensor)
LCN-UPS (Universal-Sensormodul)
LCN-NUI (Netzteil)Produktdetails

391,50 €*

Busmodule

LCN-SHU
Universal Sensor-/Aktor-Modul für die Hutschiene mit Phasenab- und anschnitt

Das LCN-SHU Standard-Hutschienenmodul ist ein Sensor-/Aktor-Modul. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge 230 Volt. Die beiden elektronischen Ausgänge können als Phasenab- und -anschnittdimmer oder als Nullspannungsschalter betrieben werden. Sie verfügen jeweils über unabhängige Dimmrampen und Zeitgeber. Zwei weitere Ausgänge sind simuliert und nicht nach außen geführt. Diese Ausgänge können für DALI oder LEDs mit LCN-HL4+ benutzt werden.Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollladen.Zur Regelung von Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

285,00 €*

LCN-UMR
Universal Rollladen-/Jalousie-Modul für die Unterputzdose 


Das Rollladenmodul LCN-UMR ist ein Sensor/Aktor Modul zum dezentralen Steuern von Rollladen- und Jalousie-Motoren. Es verfügt über zwei schaltbare, gegeneinander verriegelte 230 V/5 A Relais-Ausgänge für bis zu 300 VA Last. Weiterhin verfügt das LCN-UMR über T- und I-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Installiert wird das LCN-UMR dezentral in tiefen Schalter-,  Verteiler- oder Elektronikdosen.Anwendungsgebiete:Steuerung von Rollladen- und Jalousiemotoren.Steuerung von Beschattungen und Verdunklungen.Dezentrale Steuerung von Leinwänden oder Trennwänden.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

152,90 €*

LCN-HU
Universal Schalt- und Dimm-Modul für die Hutschiene


Das LCN-HU Hutschienen-Modul ist ein Sensor-/Aktor-Modul. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge 230 Volt und zwei simulierte Ausgänge. Zusätzlich verfügt das LCN-HU über vier 0-10 Volt- Gleichspannungsausgänge zur Steuerung von EVGs, die auch auf DSI oder DALI-Ausgabe umgeschaltet werden können. Weiterhin verfügt das LCN-HU über T-, I- und P-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN -Sensoren und -Aktoren. Üblich ist die Montage auf Hutschiene in Verteilerschränken.Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollladen.Zur Regelung von Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

352,70 €*

LCN-UPP
Universal-Schalt- und Dimm-Modul für die Unterputzdose

Das LCN-UPP Unterputz-Modul ist ein Sensor/Aktor-Modul des LCN-Bussystems. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge für 230 V~. Zwei weitere Ausgänge sind simuliert und nicht nach außen geführt, können jedoch für die Programmierung genutzt werden. Weiterhin verfügt das LCN-UPP über T- und I-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Installiert wird das LCN-UPP dezentral in tiefen Schalter-,  Verteiler- oder Elektronikdosen.
Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollladen.Einzelraumregelung für Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati/LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

235,10 €*

LCN-SHS
Sensor-Modul für die Hutschiene


Das LCN-SHS-Modul ist ein Hutschienen-Sensor-Modul für das LCN-Bussystem. Es verfügt über vier simulierte Ausgänge, die jedoch für die Programmierung nutzbar sind. Weiterhin verfügt das LCN-SHS über T-, I- und P-Anschlüsse zum Anschluss von LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Üblich ist die Montage auf  Hutschiene in Verteilerschränken.Anwendungsgebiete:Kostengünstige  Anbindung von LCN-Sensoren und -Aktoren für den Verteilungseinbau, wie Tastenumsetzter, Binärsensoren und Relais Modulen.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollladen, für bis zu vier Motorpaare mit LCN-R4M2HZugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Hierarchische  Verknüpfungen von Berechtigungen l Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

148,50 €*

LCN-UPS
Universal-Sensor-Modul für die Unterputzdose 


Das LCN-UPS-Unterputz-Modul ist ein Sensor-Modul des LCN-Bussystems. Es verfügt über vier simulierte Ausgänge, von denen zwei in Verbindung mit dem Modul LCN-DDR per DSI oder auch alle vier per DALI genutzt werden können. Weiterhin verfügt das LCN-UPS über T- und I-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Installiert wird das LCN-UPS dezentral in tiefen Schalter-, Verteiler- oder Elektronikdosen.
Anwendungsgebiete:kostengünstige Anbindung von LCN-Sensoren und KNX-Tastsensoren oder EnOcean-Funktastsensoren.Einzelraumregelung von Kühlung, Heizung, Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg: Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw.
= hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

146,91 €*

LCN-UPS24
24 Volt Universal Sensor-Modul für die Unterputzdose


Das LCN-UPS24 Unterputz-Modul ist ein Sensor-Modul. Der LCNUPS24 Baustein wird in trockenen Räumen in Unterputz-/Elektronikdosen direkt hinter Tastern, Steckdosen, usw. eingesetzt. Auch der Einbau in Verteilerdosen ist möglich. Das Modul verfügt über einen Sensoreingang (T-Anschluss), an den z.B. konventionelle, LCN-GTx Taster oder weitere Peripherie angeschlossen werden können. Zusätzlich steht der I-Anschluss zur Verfügung, der viele Funktionen bietet, z.B. IR-Empfänger, GT-Taster, Sensoren, EnOcean Sendeempfänger, usw.Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Installiert wird das LCN-UPS24 dezentral in tiefen Schalter-,  Verteiler- oder Elektronikdosen.Anwendungsgebiete:• Kostengünstige Anbindung von LCN-Sensoren und KNX-Tastsensoren oder EnOcean Funktastsensoren.
• Einzelraumregelung: Kühlung, Heizung, Lüftung
• Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transpondern.
• Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.
• Tableauanlagen mit vier Stati-LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.
• Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm und weitere.
• Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg: Beleuchtung, Beschattung, Alarm, Zutritt und weitere ergibt hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von weitere Sensoren und AktorenAlle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

99,50 €*

LCN-SH
Schalt- und Dimm-Modul für die Hutschiene 2TE


Das LCN-SH Standard-Hutschienenmodul ist ein Sensor/Aktor-Modul des LCN-Bussystems. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge für 230 V~ und zwei simulierte Ausgänge, die jedoch für die Programmierung genutzt werden können. Weiterhin verfügt das LCN-SH über T-, I- und P-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Üblich ist die Montage auf  Hutschiene in Verteilerschränken. Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten. Steuerung von Beschattungen wie Rollladen oder Jalousien. Zur Regelung von Kühlung, Heizung oder Lüftung. Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder. Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen. Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen. Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw. Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung. 
Produktdetails

235,89 €*

LCN-SR6
Relais-Modul für die Hutschiene


Der LCN-SR6 ist ein Sechsfach-Relaisbaustein des LCN-Bussystems, der kein separates LCN-Busmodul benötigt. Mit seinen Relais lassen sich beliebige Verbraucher schalten. Der LCN-SR6 lässt sich bei Bedarf mit einem LCN-R2H auf acht Relais erweitern. Dank eines Tasters auf der Oberseite können die Relais von Hand geschaltet werden. Dazu braucht das Modul nicht parametriert zu sein. So kann die Verdrahtung geprüft werden, bevor die LCN-Anlage eingerichtet wird. Als selbstständiges Busmodul verfügt es über einen I-Anschluss für den Betrieb von LCN-RR, IR-Fernsteuerempfänger, LCN-TS Temperatursensor, LCN-PMI Bewegungsmelder, LCN-GRT/-GBL/-GUS Innenraumsensoren, LCN-ULT Universal -Transponder-Leser, LCN-GTxD Glas-Infomodul, LCN-BT4H, LCN-BU4L, Binär- und Tastensensor und weitere. Der P-Anschluss ist als digitaler Ein-/Ausgang für Erweiterungen wie dem Relaisblock LCN-R2H oder LCN-BS4-Stromsensoren und weitere vorgesehen.Anwendungsgebiete:Steuerungen von beliebigen Motoren und AntriebenSteuerungen von Jalousie- und Rollladenmotoren für Beschattung und LüftungSteuerung von beliebigen AC1-LastenAlle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails  

272,51 €*

LCN-UPU
Sensor-/Aktor-Modul für die Unterputzdose mit PhasenAB- und ANschnitt-Dimmer

Das Unterputz-Modul LCN-UPU ist ein Sensor/Aktor des LCN Bussystems. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge für 230 V~. Die beiden elektronischen Ausgänge können unabhängig als PhasenABschnitt-Dimmer, als PhasenANschnitt-Dimmer oder als Nullspannungsschalter betrieben werden. Sie verfügen jeweils über unabhängige Dimm-Rampen und Zeitgeber. Zwei weitere Ausgänge sind simuliert und nicht nach außen geführt, können jedoch für die Programmierung genutzt werden.   Weiterhin verfügt das LCN-UPU über T- und I-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden.Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollläden.Einzelraumregelung für Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati/LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

280,80 €*

LCN-SHD
DALI-Steuergerät und LCN-Raumcontroller


Das LCN-SHD ist ein Steuermodul für DALI-Betriebsgeräte. Das LCN-SHD steuert und regelt als vollwertiger Raumcontroller Klima, Licht und mehr. Es können vier DALI-Gruppen mit voller LCN-Funktionalität wie 100 Lichtszenen, Rampen und Zeitfunktionen betrieben werden. Alle übrigen Vorschaltgeräte am DALI-Bus können direkt adressiert werden, da beliebige DALI Telegramme über den LCN-Bus übertragen werden. So können DALI Direkt-Kommandos auch auf LCN-Tasten gelegt werden. Zusätzlich verfügt der LCN-SHD über einen 0-10 V Ausgang, der zum Beispiel für die Klimasteuerung eingesetzt werden kann. Für reine 0-10 V Anwendungen kann auch der DALI-Ausgang auf 0-10 V umgeschaltet werden, so dass zwei solcher Ausgänge zur Verfügung stehen.Das LCN-SHD unterstützt den DALI Typ 8 für RGBW-Leuchten und Leuchten mit variabler Farbtemperatur. Dazu können in der LCN-PRO ab Version 6.6.6 die DALI-Gruppen entsprechend parametriert werden.

Anwendungsgebiete:Der LCN-SHD Baustein wird in trockenen Räumen in Unterverteilungen eingesetzt. Er belegt 2 TE. Die DALI-Erstparametrierung unterstützt der LCN-SHD nur im Einzel-Modus. Bei mehreren EVGs an der Busleitung verwenden Sie bitte ein entsprechendes Programmiergerät.
 Produktdetails

188,01 €*

Taster

LCN-GTS6W
Glas-Tastenfeld mit sechs kapazitiven Tasten inklusive Temperatursensor und Corona®-Licht
Das LCN-GT6 ist ein Glas-Tastenfeld. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf eine UP-Dose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den T-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 1706. Im Sensortastenfeld LCN-GT6 ist ein Temperatursensor integriert. Dank einer Auflösung von 0,1 °C und einer adaptiven Mittelwertbildung liefert er praktisch rauschfreie Messwerte.Die sechs kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5 bzw. 3 mm starken Oberfläche angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um Funktionen auszulösen. Eine in jede der sechs Sensorflächen integrierte LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich.Zusätzlich bietet das LCN-GT6 einen Corona-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung (LCN-NUI erforderlich) und eine Hinterleuchtung (LCN-NUI erforderlich) der Tasten. So lässt sich das LCN-GT6 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT6 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind.Größe: 75 mm x 75 mm

Produktdetails

160,10 € - 162,40 €*

LCN-GTS8W
Glas-Tastenfeld mit acht kapazitiven Tasten, Bargraph-Anzeige und Temperatursensor
Das LCN-GT8 ist ein Glas-Tastenfeld mit Bargraph-Anzeige. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf einer Unterputzdose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den T-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 1706… Im Sensortastenfeld LCN-GT8 ist ein Temperatursensor integriert. Dank einer Auflösung von 0,1 °C und einer adaptiven Mittelwertbildung liefert er besonders präzise, rauschfreie Messwerte.Die acht kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind  hinter einer 5 mm (3 mm) starken Glasfront angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um verschiedene Funktionen auszulösen. In sechs Sensorflächen informiert eine integrierte Status-LED über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich. Zusätzlich befinden sich zwei Sensorflächen im Bereich des Bargraphen.Ein Corona®-Lichtkranz mit 16 weißen LEDs dient der dekorativen Wandbeleuchtung (LCN-NUI erforderlich) und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GT8 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Mit der Tasten-Hinterleuchtung (mit LCN-NUI) lässt sich das LCN-GT8 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT8 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind.Größe:  75 mm x 75 mm

Produktdetails

201,10 € - 203,50 €*

LCN-GTS4DW
Glas-Infomodul mit vier kapazitiven Tasten, 2,8 Zoll-Grafikdisplay und Temperatursensor
Das LCN-GT4D ist ein Info-Tastenfeld mit TFT-Display. Es ist für die Montage auf einer Unterputzdose vorgesehen und kann mit einer speziellen Montageplatte fest an der Wand verankert werden. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss des beiliegenden LCN-Netzteiles LCN-NUI und einem LCN-Busmodul ab Version 140719 (Juli 2010). Im Sensortastenfeld LCN-GT4D ist ein Temperatursensor  integriert. Dank einer Auflösung von 0,1 °C und einer adaptiven Mittelwertbildung liefert er praktisch rauschfreie Messwerte. Links und rechts auf dem Display kann je ein Bargraph eingeblendet werden, in dem bis zu zwei Werte markiert werden können. Gestaltet werden die Bargraphs in der Parametrierung mit der LCN-PRO, bis hin zu Farben und Verläufen.Die vier kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5 bzw. 3 mm starken Glasfront angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um verschiedene Funktionen auszulösen. Zusätzlich bietet das LCN-GT4D einen Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung. So lässt sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die Sensorflächen lassen sich auf dem Display digital beschriften. Auf dem Display sind verschiedene Arten der Darstellung möglich. Symbol-Zeile: Es können maximal sechs Symbole in der oberen Bildschirmzeile angezeigt werden. Diese Symbole werden einem Binäreingang, Relais, Ausgang oder Logik-Funktion zugeordnet und reagieren auf dessen Statusmeldung.In jede der drei Textzeilen können max. 63 Zeichen eingegeben werden, davon sind 19 bis 23 Zeichen sichtbar (Autoscrollfunktion) bei Verwendung einfacher Zeilenhöhe. Die Textzeilen 1 bis 3 können auch auf doppelte Zeilenhöhe eingestellt werden und belegen dann zwei Zeilen. Tasten-Beschriftung: Für die vier Tasten kann ein Beschriftungstext eingegeben werden. Der Text kann max. 25 Zeichen lang sein (ohne Autoscrollfunktion). Alternativ kann das Display auch vier Textzeilen anzeigen, wenn die Tastenbeschriftung nicht benötigt wird. Das LCN-GT4D spricht acht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Russisch und Arabisch, die im Betrieb umgeschaltet werden können.Größe: 75 mm x 75 mm
Produktdetails

308,80 € - 311,20 €*

LCN-GTS2C
Glas-Tastenfeld mit zwei kapazitiven Tasten inkl. Corona®-Licht

Das LCN-GT2 ist ein Glas-Tastenfeld. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf eine UP-Dose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 140719 (Juli 2010).Die zwei kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5 mm (3 mm) starken Oberfläche angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um Funktionen auszulösen. Eine in jede Sensorfläche integrierte Status-LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich.Zusätzlich bietet das LCN-GT2 einen Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung (LCN-NUI erforderlich) und eine Hinterleuchtung der Tasten (LCN-NUI erforderlich). So lässt sich das LCN-GT2 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT2 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind.Größe: 75 mm x 75 mmProduktdetails

103,51 € - 105,90 €*

LCN-GTS12C
Glas-Tastenfeld mit zwöf kapazitiven Tasten,  Bargraph-Anzeige und Temperatursensor
Das LCN-GT12 ist ein Glas-Tastenfeld mit Bargraph-Anzeige. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf zwei UP-Dosen (empfohlen) oder einer UP-Doppeldose montiert und mit zwei Schiebern fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den T-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 1706. Im Sensortastenfeld LCN-GT12 ist ein Temperatursensor integriert. Dank einer Auflösung von 0,1 °C und einer adaptiven Mittelwertbildung liefert er praktisch rauschfreie Messwerte.Die zwölf kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5 bzw. 3 mm starken Glasfront angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um verschiedene Funktionen auszulösen. Eine in jede der zwölf Sensorflächen integrierte Status-LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich. Ein Corona®-Lichtkranz mit zwölf weißen LEDs dient der dekorativen Wandbeleuchtung (LCN-NUI erforderlich) und als dezentes Orientierungslicht , so dass sich das LCN-GT12 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Mit der  Tasten-Hinterleuchtung (optional, mit LCN-NUI) lässt sich das LCN-GT12 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die 15-stellige Bargraph-Anzeige ermöglicht die Anzeige analoger Ist- und Sollwerte. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT12 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind.Größe: 75 mm x 145 mmProduktdetailsProduktdetails

248,70 € - 252,30 €*

LCN-GTS10DC
Glas-Infomodul mit sechs plus vier kapazitiven Tasten, 2,8 Zoll-Grafikdisplay und Temperatursensor
Das LCN-GT10D ist ein Info-Tastenfeld mit TFT-Display. Es ist für die Montage auf zwei UP-Dosen oder einer Doppeldose vorgesehen und kann mittels einer speziellen Montageplatte fest an der Wand verankert werden. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss des beiliegenden LCN-Netzteils LCN-NUI und einem LCN-Busmodul ab Version 140719 (Juli 2010). Im Sensortastenfeld LCN-GT10D ist ein Temperatursensor  integriert. Dank einer Auflösung von 0,1 °C und einer adaptiven Mittelwertbildung liefert er praktisch rauschfreie Messwerte.Die kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5 bzw. 3 mm starken Glasfront angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um verschiedene Funktionen auszulösen. In den unteren sechs Sensorflächen informieren sechs integrierte Status-LEDs über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Eine individuelle Beschriftung der Sensorflächen kann auf Papier/Folie übertragen und hinter der Glasfläche platziert werden. Diese Beschriftung kann jederzeit ausgetauscht werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind.Zusätzlich bietet das LCN-GT10D einen Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung und eine elegante Hinterleuchtung der Tasten. So lässt sich das LCN-GT10D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen.Die oberen vier Sensorflächen am Display lassen sich digital mittels der LCN-PRO beschriften. Es sind verschiedene Arten der Darstellung möglich. Symbol-Zeile: Es können maximal sechs Symbole in der oberen Bildschirmzeile angezeigt werden. Diese Symbole werden einem Binäreingang, Relais, Ausgang oder Logik-Funktion zugeordnet und reagieren auf dessen Statusmeldung. Text-Zeile: In jede der drei Textzeilen können max. 63 Zeichen eingegeben werden, davon sind 19 bis 23 Zeichen sichtbar (Autoscrollfunktion) bei Verwendung einfacher Zeilenhöhe. Die Textzeilen 1 bis 3 können auch auf doppelte Zeilenhöhe eingestellt werden und belegen dann zwei Zeilen. Tasten-Beschriftung: Für die vier Tasten kann ein Beschriftungstext eingegeben werden. Der Text kann max. 25 Zeichen lang sein. Alternativ kann das Display auch vier Textzeilen anzeigen, wenn die Tastenbeschriftung nicht benötigt wird. Das LCN-GT10D spricht acht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Russisch und Arabisch, die im Betrieb umgeschaltet werden können.Größe: 75 mm x 145 mmProduktdetailsProduktdetails

432,01 € - 435,50 €*

LCN-GT8B
Glas-Tastenfeld mit acht kapazitiven Tasten, Bargraph-Anzeige und Temperatursensor
Das LCN-GT8 ist ein Glas-Tastenfeld mit Bargraph-Anzeige. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf einer Unterputzdose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den T-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 1706… Im Sensortastenfeld LCN-GT8 ist ein Temperatursensor integriert. Dank einer Auflösung von 0,1 °C und einer adaptiven Mittelwertbildung liefert er besonders präzise, rauschfreie Messwerte.Die acht kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind  hinter einer 5 mm (3 mm) starken Glasfront angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um verschiedene Funktionen auszulösen. In sechs Sensorflächen informiert eine integrierte Status-LED über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich. Zusätzlich befinden sich zwei Sensorflächen im Bereich des Bargraphen.Ein Corona®-Lichtkranz mit 16 weißen LEDs dient der dekorativen Wandbeleuchtung (LCN-NUI erforderlich) und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GT8 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Mit der Tasten-Hinterleuchtung (mit LCN-NUI) lässt sich das LCN-GT8 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT8 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind.Größe: 90 mm x 90 mm

Produktdetails

188,00 € - 190,40 €*

LCN-GT2B
Glas-Tastenfeld mit zwei kapazitiven Tasten inkl. Corona®-Licht

Das LCN-GT2 ist ein Glas-Tastenfeld. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf eine UP-Dose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 140719 (Juli 2010).Die zwei kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5 mm (3 mm) starken Oberfläche angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt, um Funktionen auszulösen. Eine in jede Sensorfläche integrierte Status-LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich.Zusätzlich bietet das LCN-GT2 einen Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung (LCN-NUI erforderlich) und eine Hinterleuchtung der Tasten (LCN-NUI erforderlich). So lässt sich das LCN-GT2 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT2 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind. Größe: 90 mm x 90 mm
Produktdetails

90,40 € - 92,80 €*

LCN-G55B
Glasrahmen für Schalter und Steckdosen im 55 mm-Maß

 Mit dem LCN-G55 bzw. LCN-GS55 Einfach-Rahmen können Steckdosen passend zur LCN-GT(S)-Serie installiert werden. Der Glasrahmen hat eine Stärke von vier bzw. drei Millimetern.Der Rahmen ist geeignet für alle Zentraleinsätze mit dem Maß 55 x 55 mm (System55/Standard55). Es eignet sich besonders für designorientierte Anwender mit höchsten Ansprüchen an Funktion und Komfort.Größe: 90 x 90 mm
Produktdetails

37,60 € - 40,00 €*

Koppler

LCN-PKE
Ethernet-Koppelmodul für den LCN-Bus zum Anschluss eines PCs
Der Koppler LCN-PKE stellt eine Verbindung mit dem LCN-Bus direkt über Ethernet mit RJ45-Schnittstelle oder über das im LCN-PKE verfügbare WLAN-Interface bereit. Der LCN-PKE erlaubt durch die integrierte PCHK-Software zwei gleichzeitige Verbindungen zum LCN-Bus, somit können die LCN-GVS und die LCN-PRO parallel auf den Bus zugreifen. Das Windows-Programm PCHK Monitor dient optional zur weiteren Konfiguration und Überwachung des LCN-PKE. Der  Koppler unterstützt zwei Protokolle. Zum Einen den Standardmodus für die Parametrierung und Fernwartung mit der LCN-PRO und für die Visualisierung mit der LCN-GVS. Drittsysteme nutzen Funktionen in den LCN-Modulen mit dem zusätzlichen PCK-Protokoll. Die Dokumentation für dieses Protokoll können OEM-Partner anfordern und Funktionen in LCN-Modulen mit eigener Software aufrufen.Anwendungsgebiete:Der LCN-PKE dient in LCN-Anlagen als Systemzugang für Laptops und PCs. Über diesen Zugang wird die Parametrierung des LCN-Systems vom Installateur vorgenommen.Als Anbindung der Visualisierung auf dem PC. Mittels der Systemsoftware LCN-GVS erfolgt der direkte und bidirektionale Datenaustausch zwischen LCN- Systemzuständen und Änderungen wie auch direkten Steuerkommandos vom Visualisierungs-PC.

Produktdetails

415,30 €*

LCN-PKU
Koppelmodul zum Anschluss eines PCs


Der LCN-PKU ist ein passives Koppelmodul des LCN- Bussystems. Er verfügt über einer USB-Schnittstelle und einen Anschluss an den LCN-Bus. Da er keinen eigenen Prozessor besitzt, ist eine Parametrierung des LCN-PKU durch die LCN-Systemsoftware LCN-PRO nicht  erforderlich.Anwendungsgebiete:Der LCN-PKU dient in LCN-Anlagen als Systemzugang für Laptops und PCs. Über diesen Zugang wird die Parametrierung des LCN-Systems vom Installateur vorgenommen.Als Anbindung der Visualisierung auf dem PC. Mittels der Systemsoftware LCN-GVS erfolgt der direkte und bidirektionale Datenaustausch zwischen LCN- Systemzuständen und Änderungen wie auch direkten Steuerkommandos vom Visualisierungs- PC.Die verwendete USB-Schnittstelle darf am PC nicht durch Treiber anderer Geräte wie Maus oder Massenspeicher belegt sein. PCMCIA  Adapter sind möglich. Die LCN-PRO ab Version 3.75 erkennt automatisch den LCN-PKU und schlägt die Installation des Treibers vor.
Produktdetails

225,80 €*

LCN-LLK
Lichtwellenleiterkoppler für Kunststoffkabel für die Hutschiene

Der LCN-LLK ist der Kunststoff-Lichtwellenleiter-Koppler des LCN-Bussystems. Er ist als doppelter Sender-Empfänger-Baustein ausgeführt und verfügt über Anschlüsse für den LCN-Zwei-Draht-Bus und für das Kunststofflichtwellenkabel. Da er keinen eigenen Prozessor besitzt, ist eine Parametrierung durch die LCN-Systemsoftware LCN-PRO nicht  erforderlich.Anwendungsgebiete:Zur Verbindung räumlich getrennter LCN-Busse innerhalb eines LCN-Segmentes mit einer Reichweite von bis zu 2 km.Mit dem LCN-LLG werden einzelne Gebäudebereiche miteinander verbunden, so dass eine Kommunikation aller LCN-Busmodule untereinander möglich ist.Ein direkter Anschluss an die Datenader des LCN-Bus ist nicht möglich. Hierfür ist ein LCN-IS zur Signalumwandlung erforderlich. Maximal 15 Teilnehmer wie LCN-IS, LCN-LLK oder LCN-LLG sind am Zwei-Draht-Bus zulässig. Die Verlegevorschriften für Lichtwellenleiter-Leitung sind zu beachten

Produktdetails

173,20 €*

LCN-LLG
Lichtleiterkoppler für Glasfaserkabel für die Hutschiene

Der LCN-LLG ist ein Glasfaser-Lichtwellenleiter-Koppler des LCN-Bussystems. Er ist als doppelter Sender-Empfänger-Baustein ausgeführt und verfügt über Anschlüsse für den LCN-Zwei-Draht-Bus und für das Glasfaserkabel. Da er keinen eigenen Prozessor besitzt ist eine Parametrierung durch die LCN-Systemsoftware LCN-PRO nicht  erforderlich.Anwendungsgebiete:Zur Verbindung räumlich getrennter LCN-Busse innerhalb eines LCN-Segmentes mit einer Reichweite von bis zu 2 km.Mit dem LCN-LLG werden einzelne Gebäudebereiche miteinander verbunden, so dass eine Kommunikation aller LCN-Busmodule in einer größeren Installation untereinander möglich ist.Ein direkter Anschluss an die Datenader des LCN-Bus ist nicht möglich. Hierfür ist ein LCN-IS zur Signalumwandlung erforderlich. Maximal 15 Teilnehmer wie LCN-IS, LCN-LLK oder LCN-LLG sind am Zwei-Draht-Bus zulässig. Die Verlegevorschriften für Lichtwellenleiter-Leitung sind zu beachten.

Produktdetails

593,80 €*

LCN-IS2/24
24 V-Trennverstärker für die Hutschiene


Der LCN-IS2/24-Trennverstärker ist ein LCN-Koppelmodul des LCN-Bussystems. Er verfügt über Anschlüsse für den 24 V-LCN-Bus und den LCN-Zwei-Draht-Bus. Da er keinen eigenen Prozessor besitzt, ist eine Parametrierung durch die LCN-Systemsoftware LCN-PRO nicht  erforderlich. Der LCN-IS2/24 wird in der Regel zur galvanischen Trennung eines 24V-LCN-Busses eingesetzt, wenn keine Nullung des Trafos gewünscht wird.Anwendungsgebiete:Der LCN-IS2/24 trennt die Datenleitung durch Optokoppler und verhindert so eine Spannungsverschleppung in Verteilungen.Pro Segment darf es nur einen Zwei-Draht-Bus geben. Die maximale Länge des Zwei-Draht-Busses beträgt, vom ersten bis zum letzten LCN-IS2/24, bis zu 50 m. Es dürfen maximal 15 Teilnehmer pro LCN-IS  an einem Zwei-Draht-Bus  angeschlossen werden.
Produktdetails

155,40 €*

LCN-IS2
Trennverstärker für die Hutschiene


Der Trennverstärker LCN-IS2 ist ein LCN-Koppelmodul des LCN-Bussystems. Er verfügt über Anschlüsse für den eigentlichen LCN-Bus der Installation und den LCN-Zwei-Draht-Bus. Da er keinen eigenen Prozessor besitzt, ist eine Parametrierung durch die LCN-Systemsoftware  LCN-PRO nicht  erforderlich. Jeder LCN-IS2 erlaubt den Anschluss von max. 1 km NYM-Leitung.Anwendungsgebiete:Zur Signalverstärkung des LCN-Busses.Zur galvanischen Trennung unterschiedlicher Installationsbereiche bzw. FI/RCD Fehlerstromschutzschalter-Bereiche innerhalb eines LCN- Segmentes.Wird für die Signalumsetzung und Aufbereitung für die LCN-Lichtleiterkoppler LCN-LLK bzw. LCN-LLG benötigt.Pro Segment darf es nur einen Zwei-Draht-Bus geben. Die maximale Länge des Zwei-Draht-Bus beträgt, vom ersten bis zum letzten LCN-IS2, 50 m. Es dürfen maximal 15 Teilnehmer pro LCN-IS2 an einem Zwei-Draht-Bus angeschlossen werden.
Produktdetails 

155,40 €*

LCN-SK
Segmentkoppler für die Hutschiene


Der LCN-SK-Segmentkoppler ist ein Koppel-Modul des LCN-Bussystems zur Verbindung von 2 bis 120 LCN-Segmenten. Es ist ein intelligentes LCN-Busmodul und verfügt über einen Prozessor mit Zwischenpuffer, der für eine verlustfreie Datenübertagung sorgt.Jeder einzelne LCN-Bus besteht aus max. 250 LCN-Modulen. Diese LCN-Module stellen ein LCN-Segment dar. Bis zu 120 dieser LCN-Segmente können gekoppelt werden, so dass über 30.000 LCN-Module pro Objekt eingesetzt werden können. Jedes Modul kann über den Segmentbus direkt mit jedem anderen kommunizieren. Die einzelnen LCN-SK-Segmentkoppler kommunizieren untereinander über ein symmetrisch verdrilltes Adernpaar wie CAT5 oder ähnlich, das galvanisch von der übrigen Schaltung isoliert ist. Die Verbindung zwischen den einzelnen Segmentkopplern wird automatisch aufgebaut.Der LCN-Segmentbus muss als Linie aufgebaut werden! Anfang und Ende des LCN-Segmentbusses müssen terminiert werden, die Abschlußwiderstände sind per Steckbrücke zu aktivieren. Die Installation und der Anschluss der LCN-Segmentkoppler muss den Richtlinien für CAT5 Kabel entsprechend erfolgen. Es ist auf maximal 2 cm abzumanteln und die Verdrillung der Adern nur soweit aufzulösen, wie es erforderlich ist. Die Reichweite ist abhängig von der Übertragungsrate und Anzahl der Segmentkoppler. Sinnvoll ist der Anschluss des LCN-SK Moduls an die Sicherheitsstromversorgung. Die freien Adern der Segmentbusleitung dürfen nicht für Fremdpotentiale verwendet werden.Das interne Betriebsprogramm kann mittels der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden.Anwendungsgebiete:Der LCN-SK dient in Großanlagen zur Kopplung mehrerer LCN-Busse untereinander.
Produktdetails

712,80 €*

LCN-EGR
EnOcean® Gateway für den LCN-Bus


Der LCN-EGR ist ein EnOcean-Gateway, um EnOcean-Ein- und Ausgänge sowie Sensoren an einem LCN-Modul ab Firmware 190512 (Mai 2015) zu betreiben. Es ist möglich ELTAKO-EnOcean-Komponenten wie Rauchwarnmelder, Taster, Binärsensoren, Temperatursensoren sowie Relais und dimmbare Ausgänge am I-Anschluss eines LCN-Moduls zu betreiben bzw. zu steuern. So ist es möglich, zum Beispiel ein Funk-Relais mit LCN zu steuern oder die Temperatur über Funk übermittelt zu bekommen. Der LCN-EGR ist vorgesehen zum Einsatz mit dem LCN-UPP, LCN-UPS oder LCN-UP24-Modul, kann aber auch am LCN-HU, LCN-SH, LCN-SHS und LCN-LD verwendet werden.Anwendungsgebiete:Das EnOcean-Gateway ermöglicht die Einbindung von ELTAKO-EnOcean-Komponenten in das LCN-System.Folgende I-Peripherie darf nicht gleichzeitig mit dem LCN-EGR betrieben werden: LCN-ULT und LCN-IOS-Bausteine. Grundsätzlich werden alle EnOcean-Geräte mit dem EnOcean Equipment Profile EEP unterstützt. Im Einzelfall hilft die Hotline bei der Prüfung.
Produktdetails

148,30 €*

Ausgänge

LCN-SHU
Universal Sensor-/Aktor-Modul für die Hutschiene mit Phasenab- und anschnitt

Das LCN-SHU Standard-Hutschienenmodul ist ein Sensor-/Aktor-Modul. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge 230 Volt. Die beiden elektronischen Ausgänge können als Phasenab- und -anschnittdimmer oder als Nullspannungsschalter betrieben werden. Sie verfügen jeweils über unabhängige Dimmrampen und Zeitgeber. Zwei weitere Ausgänge sind simuliert und nicht nach außen geführt. Diese Ausgänge können für DALI oder LEDs mit LCN-HL4+ benutzt werden.Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollladen.Zur Regelung von Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

285,00 €*

LCN-UPU
Sensor-/Aktor-Modul für die Unterputzdose mit PhasenAB- und ANschnitt-Dimmer

Das Unterputz-Modul LCN-UPU ist ein Sensor/Aktor des LCN Bussystems. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge für 230 V~. Die beiden elektronischen Ausgänge können unabhängig als PhasenABschnitt-Dimmer, als PhasenANschnitt-Dimmer oder als Nullspannungsschalter betrieben werden. Sie verfügen jeweils über unabhängige Dimm-Rampen und Zeitgeber. Zwei weitere Ausgänge sind simuliert und nicht nach außen geführt, können jedoch für die Programmierung genutzt werden.   Weiterhin verfügt das LCN-UPU über T- und I-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden.Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten.Steuerung von Beschattungen wie Jalousien oder Rollläden.Einzelraumregelung für Kühlung, Heizung oder Lüftung.Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder.Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen.Tableauanlagen mit vier Stati/LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen.Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw.Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung.
Produktdetails

280,80 €*

LCN-SH
Schalt- und Dimm-Modul für die Hutschiene 2TE


Das LCN-SH Standard-Hutschienenmodul ist ein Sensor/Aktor-Modul des LCN-Bussystems. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge für 230 V~ und zwei simulierte Ausgänge, die jedoch für die Programmierung genutzt werden können. Weiterhin verfügt das LCN-SH über T-, I- und P-Anschlüsse zum Anschluss weiterer LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mit der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Üblich ist die Montage auf  Hutschiene in Verteilerschränken. Anwendungsgebiete:Hochwertige Lichtsteuerungen auf Theater-Niveau mit aufwändigen Lichteffekten. Steuerung von Beschattungen wie Rollladen oder Jalousien. Zur Regelung von Kühlung, Heizung oder Lüftung. Zugangskontrolle mit IR-Fernsteuerung und Transponder. Automatiksteuerungen mit vielen Zeitgebern und Verknüpfungen. Tableauanlagen mit vier Stati pro LED und hierarchischen Verknüpfungen von Berechtigungen und Anzeigen. Alarmanlagen, auch mit mehreren Zonen und komplexen Bedingungen, Blockschloss, Voralarm, usw. Verknüpfungen über Gewerkegrenzen hinweg, Beleuchtung « Beschattung « Alarm « Zutritt, usw. = hohe Funktionalität bei kostengünstiger Mehrfachnutzung von Sensoren und Aktoren.Alle Funktionen können unabhängig genutzt werden und stehen deshalb gleichzeitig zur Verfügung. 
Produktdetails

235,89 €*

LCN-A4H
Heizungsaktor mit vier Ausgängen je 100mA für die Hutschiene

Der LCN-A4H ist ein Aktor mit vier Ausgängen zur Ansteuerung für 230 V-Stellantriebe, z. B. LCN-AVN. Die Ausgänge sind als Halbleiterschalter ausgeführt, die im Nulldurchgang schalten. Der LCN-A4H schaltet  geräusch- und verschleißfrei. Er  wird auf der Hutschiene montiert und mit einem ca. 25 cm langen Flachbandkabel auf den P-Anschluss eines intelligenten Busmoduls wie LCN-SHS, -SH, -SHU, -SHD oder  gesteckt. Mit einem zweiten LCN-A4H ist eine Erweiterung auf insgesamt acht Ausgänge möglich. Der zweite LCN-A4H wird dazu auf die noch freie P-Anschlußbuchse des ersten aufgesteckt. Eine Kombination aus einem LCN-A4H und einem oder zwei LCN-R2H ist ebenfalls möglich. Alle vier Ausgänge können über Relaiskommandos individuell angesteuert werden.Anwendungsgebiete:Der LCN Heizungsaktor Aktor mit vier Ausgängen dient zur Ansteuerung für 230V Stellantriebe
Produktdetails

89,50 €*

LCN-DIH
DALI-Ausgang für die Hutschiene


Der LCN-DIH der ISSENDORFF KG als DALI-Lösung für die Beleuchtung betreibt aus dem Local Control Network (LCN) eine vollständige DALI-Linie mit bis zu 64 Leuchten. Er weist DALI-Kurzadressen zu und verwaltet sie, dazu sorgt er für die Stromversorgung der DALI-Schnittstellen in den Leuchten. Der LCN-DIH wird auf Hutschiene montiert und über den I-Port mit LCN-Modulen wie idealerweise dem LCH-SHS kombiniert. Er unterstützt nicht nur die Steuerung von Standard-DALI-Leuchten, sondern auch von Tunable White- oder RGB-fähigen Leuchten nach DALI-Standard IEC 62386-209 (DALI Typ 8).Anwendungsgebiete:Die Steuerung erfolgt komfortabel mit LCN-Kommandos, dabei überträgt das LCN-Modul direkt die Helligkeitswerte seiner vier elektronischen Ausgänge und den Status der acht Relais auf DALI-Gruppen. So steuert der LCN-DIH insgesamt zwölf DALI-Gruppen mit allen LCN-Funktionen, wie 100  Szenenspeichern, Rampenfunktionen und komplexen logischen wie arithmetischen Verknüpfungen. Die direkte Steuerung mit DALI-Kommandos adressiert alle 64 Einzeladressen und 16 DALI-Gruppen.Hardwareausstattung:LCN-DIHI-Anschlussleitung
 Produktdetails

296,30 €*

LCN-R4M2H
Relaismodul mit vier Ausgängen für je zwei Motoren

Der LCN-R4M2H ist ein Relaisblock des LCN-Bussystems zur Ansteuerung von bis zu acht 230 V-Motoren (vier mal zwei Motoren). Dabei werden je zwei Motore parallel angesteuert. Einsatzgebiete sind vorzugsweise Verdunkelungs- bzw. Sonnenschutzanlagen. Die Binärsensoren LCN-BS4 können gleichzeitig mit dem LCN-R4M2H betrieben werden, so dass auch eine Positionssteuerung möglich ist. Die Kontakte sind so vorverdrahtet und auf Klemmen gelegt, dass sich 230 V-Motoren besonders einfach anschließen lassen. Vier Motoren sind einzeln steuerbar.Der LCNR4M2H wird an intelligente LCN-Busmodule wie LCN-SH, LCN-SHS, LCN-HU oder LCN-LD angeschlossen.Anwendungsgebiete:Steuerung von bis zu acht Motoren, vorzugsweise für Verdunkelungs- und Sonnenschutzanlagen.Die Relaiskontakte des LCN-R4M2H (Kontaktmaterial AgNi 90/10) brauchen nur eine kleine Mindestlast, damit keine Kontaktfehler auftreten. Dafür sind sie aber nicht so belastbar gegen Spitzenströme wie die des LCN-R8H. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten!
Produktdetails

226,10 €*

LCN-R2H
Relaismodul mit zwei Ausgängen für die Hutschiene

Der LCN-R2H bietet zwei Relais mit 230 V/16 A-Wechsler-Kontakten. Das Relaismodul kann mit einem zweiten LCN-R2H  erweitert werden. Der LCN-R2H wird an intelligente LCN-Busmodule wie LCN-SH, LCN-SHS, LCN-HU oder LCN-LD angeschlossen.Anwendungsgebiete:Der LCN Relaisblock wird zur Ansteuerung von bis zu zwei unabhängigen Stromkreisen/Verbrauchern oder  einem Motorantrieb verwendet.Die Relaiskontakte des LCN-R2H sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie brauchen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 A, damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten. Für den Einsatz in der Medientechnik sind Relais mit Goldkontakten optional erhältlich.
Produktdetails

63,80 €*

LCN-DMXH
DMA-Master/Slave-Controller


Der DMX Controller LCN-DMXH steuert 4 DMX Kanäle, z.B. RGBW Vorschaltgeräte. Er wird auf der Hutschiene montiert und kann mit LCN-Modulen ab Firmware 1702.. (Feb. 2013) betrieben werden.Anwendungsgebiete:Das LCN-Modul liefert über den I-Anschluss dem LCN-DMXH die Helligkeitswerte seiner 4 elektronischen Ausgänge. Der LCN-DMXH wandelt diese Werte auf die entsprechenden frei konfigurierbaren DMX-Kanäle um. Dank seines DMX Eingangs kann der LCN-DMXH in eine bestehende DMX Leitung eingeschleift werden. Er wird dann an 4 (einstellbaren) DMX-Adressen seine 4 Dimmwerte einsetzen. Auf diese Weise ist es auch möglich, mehrere LCN-DMXH in Reihe zu schalten, um 8, 12, … Kanäle zu steuern.Hardwareausstattung:LCN-DMXHI-Anschlussleitung
Produktdetails

137,60 €*

LCN-AO1R
Analoges Ausgabemodul 0-10 V mit Schaltkontakt

Das LCN-AO1R wird zur Ansteuerung von dimmbaren Vorschaltgeräten (EVGs) mit einer 0-10 V Steuerspannung eingesetzt. Es wandelt die gedimmte Phase eines LCN-UPPs direkt in ein analoges 0-10 V-Steuersignal um. Zusätzlich bietet es ein integriertes 230 V-Relais, das immer dann einschaltet, wenn der 0-10 V-Ausgang nicht Null ist. Außerdem kann das LCN-AO1R auch als Ansteuerung für andere 0-10V-Geräte wie Frequenzumrichter, Stellantriebe für Lüftungsklappen oder auch Heizungsventilantriebe eingesetzt werden.Anwendungsgebiete:Zur Ansteuerung von 0-10 V-Geräten aus dem LCN-Bus wie EVGs oder Lüftungsklappen.Das LCN-AO1R funktioniert nur in Verbindung mit einem LCN-UPP. Am LCN-SH und LCN-HU kann es nicht eingesetzt werden.
Produktdetails

58,70 €*

LCN-DDR
DSI-/DALI-Ausgang für die Unterputzdose

Das LCN-DDR ist ein Interface zur Ansteuerung von digitalen Vorschaltgeräten mit DALI oder DSI-Protokoll zum Betrieb am T-Anschluss eines LCN-UPP-, LCN-UP24- oder LCN-UPS-Moduls.Anwendungsgebiete:Zur Integration der LCN-Busmodule mit DSI- oder DALI-EVGs zum elektronischen Dimmen von Leuchtstofflampen.Die LCN-DDR-Steuerleitung ist auf N-Potenzial bezogen. Beim Einsatz mit LCN-UPS oder LCN-UP24 fehlen die Ausgänge zum Abschalten der Vorschaltgeräte. Deshalb werden die DSI-EVGs auf Dauerphase betrieben, was den Empfehlungen des Herstellers der Vorschaltgeräte entspricht. Die EVGs einzelner Hersteller unterscheiden sich jedoch. Verwenden Sie zur Adressvergabe ein Programmiergerät des jeweiligen EVG-Herstellers. Bei LCN-Modulen ab 08/2004 ist ein paralleler Betrieb mit EIB-Tastoberflächen möglich. Das LCN-DDR Modul kann nicht in Verbindung mit LCN-LSH, LCN-AD1 oder LCN-GT-Glastastenfeldern mit Display betrieben werden.Produktdetails

75,80 €*

LCN-FI1
Zweifach-Entstörfilter für die Unterputzdose

Der LCN-FI1 dient als Entstörfilter beim Einsatz des LCN-UPP. Es bietet für jeden Ausgang einen eigenen Filterkreis mit einer Belastbarkeit von maximal 300 VA. Der Entstörfilter dämpft die beim Dimmen auftretenden Oberwellen und gewährleistet so die Einhaltung  der CE-Normen.Darüber hinaus schützt er die elektronischen Ausgänge vor Spannungsspitzen durch induktive Verbraucher, wie zum Beispiel Leuchtstofflampen mit EVGs.Anwendungsgebiete:Zum Dämpfen von Oberwellen beim Dimmen und zum Schutz bei induktiven Lasten.Der LCN-FI1 ist nur für das LCN-UPP-Modul erforderlich. Die Hutschienenmodule haben den Filter bereits integriert.
Produktdetails

26,10 €*

LCN-R2U
Zweifach-Relais für die Unterputzdose 


Der LCN-R2U ist ein zweifaches Trennrelais für die Unterputzdose, zum Anschluss an die Ausgänge des LCN-UPP-Moduls. Der LCN-R2U  ist mit zwei individuell zu steuernden potentialfreien 8 A-Schließern ausgeführt. Verfügung. Es eignet sich besonders für die Ansteuerung von Rollladen-und Jalousiemotoren.  Die Erregerspannung beträgt 230 V~. Intern arbeitet der LCN-R2U mit Gleichspannung, so dass Brummgeräusche ausgeschlossen sind.Anwendungsgebiete:Mit dem Relaismodul LCN-R2U stehen dem Anwender zwei zusätzliche Schaltkontakte zur Verfügung.Die Relaiskontakte des LCN-R2U sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie benötigen eine Mindestlast von mindestens 12 V oder 100 mA, damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten.
Produktdetails

46,10 €*

LCN-R6H
Relais-Modul mit sechs Ausgängen für die Hutschiene

Der LCN-Relaisblock wird zur Ansteuerung von bis zu 6 unabhängigen Stromkreisen/Verbrauchern oder bis zu 3 unabhängig zu steuernden Motorantriebe verwendet. Ein Mischbetrieb ist möglich.
Die potentialfreien 16A Umschaltkontakte sind einzeln herausgeführt und für hohe Einschaltströme optimiert.Anwendungsgebiete:Erweitern des LCN-Busses um zusätzliche Schaltrelais für Antriebe oder Verbraucher mit hoher Leistung.Die Relaiskontakte des LCN-R6H sind für hohe Einschaltströme optimiert (Kontaktmaterial AgSnO2). Sie brauchen eine Mindestlast von mindestens 20 V oder 100 mA), damit keine Oxidschichten und damit Kontaktfehler auftreten. Bei der Planung der Kontaktlasten Einschalt- und Blindströme beachten! Für den Einsatz in der Medientechnik sind Relais mit Goldkontakten optional erhältlich.
Produktdetails

172,55 €*

Software

LCN-GVS
Globales Visualisierungs System


Das LCN-GVS ist ein Visualisierungssystem, das nahezu beliebig viele LCN-Anlagen und Gebäude weltweit steuern und verwalten kann. Es bildet eine grafische Oberfläche für das Local Control Network auf PCs und Tablets, mit sogenannten Schnelltableaus auch auf kleinformatigen Smartphones. Räume oder ganze Gebäudeebenen können als Hintergrundbilder dargestellt werden, von der einfachen Linienskizze bis hin zur fotorealistischen Abbildung. 2.500 mitgelieferte Icons bilden Schalt- und Steuerfunktionen ab, auch für Temperatur- und Dimmeinstellungen, zusätzlich können eigene Icons hochgeladen werden. Es umfasst neben diesen Standardfunktionen auch Messdatenerfassung, Datenschreiber, Zeitschaltuhren, eine zentrale Zugangskontrolle mit Personenerfassung, Alarmtechnik und einen Ereignismelder einschließlich logischen Verknüpfungen, auch mit Uhrzeit und Datum. Als Alarm- oder informationsfunktion können Meldungen per Email oder SMS versendet werden.Für eher professionelle Anwendungen stellt die LCN-GVS die Protokolle Modbus, OPC und BACNet bereit. Da Makros in der LCN-GVS mit beliebigen Kommandosequenzen  auch aus der LCN-PRO-Parametrierung aufgerufen werden können, sind seine Funktionen über Tastenfeldern oder IR-Fernbedienungen abrufbar.

Anwendungsgebiete:Visualisierung, Überwachung und Steuerung weltweit verteilter großer LiegenschaftenVisualisierung kleiner LiegenschaftenSteuerung und Überwachung der Energieeffizienz von Gebäuden und Liegenschaften mit MesswertschreiberZugangskontrolle mit Personenerfassung für alle Gebäude mit zentraler und dezentraler Verwaltung der BerechtigungenAutomatische Überwachung auf Ereignisse nach beliebigen Kriterien. Der Ereignismelder alarmiert nicht nur, sondern greift auch selbst ein.viele weitere FunktionenLCN-GVS Erweiterungslizenzen:Lizenz für 10 Module – LCN-GVSM
Lizenz für 5 Gebäudenutzer – LCN-GVSU
Lizenz für 10 Zeitschaltpunkte – LCN-GVSZ
Lizenz für 10 Ereignismelder – LCN-GVSE
Lizenz für 10 Tableaus -LCN-GVSTHinweise: Lizenzschlüssel können jederzeit nachgekauft werden, z. B. um die Anzahl der Ereignismelder zu erhöhen. Jede Lizenz addiert sich auf die bereits vorhandenen.
Produkthandbuch   Infoblatt


696,10 €*

LCN-PRO
LCN-Programmiersoftware unter Microsoft® Windows®

LCN-PRO ist die windowsbasierte LCN-Systemsoftware zur Parametrierung von LCN-Busmodulen. Die Software bietet neben der allgemeinen Parametrierung, Funktionen zur Überprüfung und Protokollierung der LCN-Anlage an. Die LCN-PRO hat zwei Betiebsmodi: den Online- und Offline-Betrieb. Im Offline-Betrieb wird die Anlage am PC vorkonfiguriert und in einer Datenbank abgelegt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Parametrierung in das Projekt übertragen.Anwendungsgebiete:Die LCN-PRO kann beliebig viele Projekte parametrieren. Für jedes Projekt wird eine eigene Projektdatenbank angelegt. Mit der Systemsoftware LCN-PRO besteht die Möglichkeit Parametrierungen zu kopieren (ähnlich der Zwischenablage) und entsprechend wieder einzufügen. Dies ist sowohl bei einzelnen Tasten oder Tastentabellen als auch bei ganzen Modulen möglich.Im Offline-Betrieb werden Eingaben zur Parametrierung in der Projektdatenbank abgelegt. Erst nachdem eine Verbindung zur LCN Anlage hergestellt wird, erfolgt eine entsprechende Parametrierung.Im Online-Betrieb wird jede Änderung der Datenbank übertragen und das entsprechende LCN-Modul parametriert.Hinweise: Um mit Ihren LCN-Modulen zu kommunizieren, benötigen Sie neben der LCN-Software das PC-Koppelmodul LCN-PKU.
Produkthandbuch   Installationsanleitung   Infoblatt

1.182,60 €*

LCN-PCHK
Koppelsoftware für LCN


LCN-PCHK dient der Kopplung einer LCN-Anlage mit dem Internet. So können Programme wie LCN-PRO oder das Visualisierungs System LCN-GVS hausintern oder über das Internet auf die Anlage zugreifen.Dank LCN-PCHK ist es möglich, über nur einen Koppler LCN-PKU mit mehreren Programmen gleichzeitig auf den LCN-Bus zuzugreifen – weltweit. Eine Verbindung ist in der Grundlizenz enthalten, weitere können über Schlüssel freigeschaltet werdenAnwendungsgebiete:LCN-PCHK unterstützt zwei Protokolle:den internen Modus für LCN-PRO und LCN-GVSden PCK-Modus, mit dem Fremdprogramme den LCN-Bus sehr komfortabel steuern können und automatisch alle Statusinformationen erhalten. Die PCK-Dokumentation steht auf Anfrage für SoftwarePartner kostenlos zur Verfügung.Mit der LCN-PCHK wird die Fernparametrierung mit LCN-PRO über das Internet oder die Fernvisualisierung mit LCN-GVS über das Internet realisiert.Alle Kopplungen können gleichzeitig erfolgen, z. B. könnte das LCNGVS lokal laufen und LCN-PRO gleichzeitig von einem anderen Kontinent aus parametrieren. Dabei steht die volle Funktionalität zur Verfügung – so als wären die Programme direkt am LCN-Bus angeschlossen.Hinweise: Um mit dem LCN-Bus zu kommunizieren, benötigen Sie das PC-Koppelmodul LCN-PKU.

Produkthandbuch   Installationsanleitung   

307,81 €*

LCN-PCHKL
Erweiterungslizenz für LCN-PCHK


Eine weitere Verbindung
Hinweis: Um mit dem LCN-Bus zu kommunizieren, benötigen Sie das PC-Koppelmodul LCN-PKU.
Produktdetails

182,50 €*

LCN-GVSZ
Erweiterungslizenz für LCN-GVS


Lizenz für 10 Zeitschaltpunkte
Geben Sie bitte beim Kauf von Software im Kommentarfeld auf der Bestellabschlussseite das zugehörige Bauvorhaben an.

170,10 €*

LCN-GVSM
Erweiterungslizenz für LCN-GVS


Lizenz für 10 Module
Geben Sie bitte beim Kauf von Software im Kommentarfeld auf der Bestellabschlussseite das zugehörige Bauvorhaben an.

185,60 €*

LCN-GVSU
Erweiterungslizenz für LCN-GVS


Lizenz für 5 Gebäudenutzer
Geben Sie bitte beim Kauf von Software im Kommentarfeld auf der Bestellabschlussseite das zugehörige Bauvorhaben an.

193,30 €*

LCN-GVST
Erweiterungslizenz für LCN-GVS


Lizenz für 10 Tableaus
Geben Sie bitte beim Kauf von Software im Kommentarfeld auf der Bestellabschlussseite das zugehörige Bauvorhaben an.

154,70 €*

LCN-GVShome
Visualisierungsserver mit LCN-GVS


Das LCN-GVShome System dient als zentrale Steuereinheit für Privatgebäude. Auf dem wartungsfreien LCN-GVShome-PC ist bereits eine LCN-GVS Visualisierungssoftware vorinstalliert. Mittels Web-Browser oder LCN-GVS-App kann das Gebäude gesteuert und visualisiert werden.  Die notwendige Windows Software-Lizenz ist ebenfalls enthalten.Das Visualisierungssystem zum Steuern und Verwalten eines Gebäudes umfasst nebenden Standardfunktionen zur Gebäude-steuerung auch Zeitschaltfunktionen, eine zentrale Zugangskontrolle mit Personenerfassung und einen Ereignismelder (inkl. logischen Verknüpfungen, auch mit Uhrzeit und Datum), der u.a. auch Meldungen per E-Mail, Push-Meldungen, etc. versenden kann. Die Verbindung zum LCN-Bus wird über den LCN-PKU Koppler hergestellt. Mittels Router kann der PC über LAN (RJ45) verbunden werden.Anwendungsgebiete:
Visualisierung, Überwachung und Steuerung weltweit verteilter großer Liegenschaften
Visualisierung kleiner Liegenschaften
Steuerung und Überwachung der Energieeffizienz von Gebäuden und Liegenschaften mit Messwertschreiber
Zugangskontrolle mit Personenerfassung für alle Gebäude mit zentraler und dezentraler Verwaltung der Berechtigungen
Automatische Überwachung auf Ereignisse nach beliebigen Kriterien. Der Ereignismelder alarmiert nicht nur, sondern greift auch selbst ein.
viele weitere FunktionenSoftware-Lizenz
Die enthaltene Lizenz ermöglicht das Steuern/Visualisieren von 20 LCN Modulen. Sollten mehr Module im Gebäude installiert sein, kann mit einer Erweiterungs-Lizenz die Anzahl erhöht werden. Dies gilt auch für die anderen lizenzierten Optionen, wie z.B. die Zeitschaltfunktionen.
Die LCN-Busverbindung erfolgt entweder direkt über LCN-PKU oder über eine LCN-PCHK Verbindung. Das hat den Vorteil, dass die LCN-PRO, neben der LCN-GVS, parallel auf den Bus zugreifen kann.
Die LCN-Busverbindung muss eingerichtet werden, bevor ein Tableau eingerichtet werden kann. Für die Tableauerstellung in der LCN-GVS benötigen Sie eine aktuelle LCN-PRO Projektdatei.LCN-GVShome inkl. Lizenzen für:
20 Module / 4 Tableaus
4 Zeitschaltfunktionen
4 Ereignismelder
4 Zutrittskontrolle
2 Verbindungen über LCN-PCHK (neben der LCN- GVS kann eine LCN-PRO auf den LCN-Bus zugreifen)Hinweise
Das System ist für Privat-Gebäude vorgesehen. Empfohlen für maximal 100 LCN-Module / 20 Personen / Gebäudenutzer. Maximal 10 gleichzeitige Verbindungen zur LCN-GVS möglich (Web-Browser / App). Das LCN-GVShome System sollte ausschließlich für die LCN-Gebäudesteuerung mittels LCN-GVS verwendet werden.
Geben Sie bitte beim Kauf von Software im Kommentarfeld auf der Bestellabschlussseite das zugehörige Bauvorhaben an.
Produkthandbuch   Installationsanleitung   Infoblatt

1.297,10 €*

LCN-GVSE
Erweiterungslizenz für LCN-GVS


Lizenz für 10 Ereignismelder
Geben Sie bitte beim Kauf von Software im Kommentarfeld auf der Bestellabschlussseite das zugehörige Bauvorhaben an.

216,50 €*